Barcelona im Februar: Alles, was Du wissen musst!

Knallbunter Karneval & traditionsreiche Feste treffen auf den Mobile World Congress

Airbnb
Werbung
Konfetti Sektglas

Das Jahr hat gut angefangen und du hast durch die Januar-Veranstaltungen so viel Blut geleckt, dass du Barcelona im Februar erleben willst? Kein Problem, denn die Metropole am Mittelmeer wartet schon auf deinen Besuch – und punktet mit einer Vielzahl unterschiedlichster Events, die eine abwechslungsreiche Horizonterweiterung darstellen können!

Wie ist das Wetter in Barcelona im Februar?

Der Februar gehört mit zwischen 3,5 und 12,5 °C nicht gerade zu den wärmsten Monaten in Barcelona. Dennoch eignet er sich prima für eine Stadt- oder Museenbesichtigung und versorgt dich mit immerhin durchschnittlich 5,6 Sonnenstunden pro Tag.

Gleichzeitig musst du dir wenig Gedanken um nasskaltes Regenwetter machen. Schließlich liegt die Regenmenge für den gesamten Februar im Schnitt bei lediglich 21 Millimetern. Auch vier Regentage lassen sich sicherlich verschmerzen.

Das Mittelmeer-Wasser ist mit etwa 12 °C ziemlich frisch – wenn man es von der charmanten Seite sieht. Aber zum Schwimmen eignen sich die Sommermonate sowieso am besten. Und falls du sowieso abgehärtet bist, können dich die zwölf Grad wahrscheinlich nicht besonders schocken.

Zusammengefasst: das perfekte Wetter, um durch die Straßen zu schlendern, ein oder zwei Heißgetränke zu trinken und Ausstellungen zu besuchen. Oder, ganz gegensätzlich, dem Wetter mit sportlichem Ehrgeiz zu trotzen. Bei welcher Gelegenheit das im Februar besonders gut geht? Wart‘s ab!


Feiertage im Februar

Santa Eulàlia (12.2.)

Santa Eulàlia starb durch Kreuzigung als jungfräuliches Mädchen während der Christenverfolgung zwischen 284 und 205 nach Christus – nachdem sie 13 Strafen wie Auspeitschen, Stellenweise-gebrandmarkt-Werden, Auf-Feuer-Stehen oder In-ein-Fass-mit-Nägeln-gesteckt-Werden überlebt hatte.. Grund dafür war, dass sie vor den Gouverneur zog, um sich bei ihm über die Christenverfolgung bitterlich bei ihm zu beschweren und sich nicht erweichen lies, von ihrem Glauben abzurücken.

Nachdem sie 663 nach Christus heiliggesprochen wurde, wählten die Barceloneser schnell zur ersten Schutzheiligen der Stadt. Diesen Titel hatte sie bis 1687 inne, als sie von Santa Mercè abgelöst wurde. Nichtsdestotrotz ist ihr Name auch weiterhin in der Stadt weit verbreitet und in aller Munde: Die über 90 Meter hohe und mehr als 40 Meter breite Kathedrale ist auch ihr geweiht und hier liegen auch ihre Gebeine im Untergeschoss in einem Sarkophag begraben. Zusätzlich nennt man das Schiff, mit dem die Heiligen Drei Könige am Vorabend des Dreikönigstages vor der Cabalgata de reyes de Barcelona bis in den Hafen segeln, ebenfalls Santa Eulàlia.

Es ist also einiges los unter ihrem Namen, wie du gleich in Bezug auf einige Festlichkeiten sehen wirst!


Feste in Barcelona im Februar

Festa Santa Eulàlia

Keine Schutzheilige von Barcelona ohne ihren eigenen Feiertag. Bei Santa Eulàlia ist es der 12. Februar, an dem ihr zu Ehren spannende Dinge in Barcelona passieren. Am Tag der Kunst und der Wissenschaftsauszeichnungen locken viele Museen ihre Besucher(innen) mit freiem Eintritt und auch diverse kulturelle Veranstaltungen bestechen durch sehr faire Preise. Gleichzeitig ist ihr unter dem Altar der Kathedrale gelegene Sarkophag im Gegensatz zu sonst frei zugänglich.

Wenn dir das als Programm noch nicht reicht, solltest du unbedingt einen Blick in den kunstvoll beleuchteten Parc de la Ciutadela oder auf das entsprechend belichtete Rathaus werfen.

Zudem sind auch die Gegants ein fester Teil des Programms an diesem Tag: Ritter, Prinzessinnen, Marktfrauen, Fischer und viele andere wandern und tanzen durch die Straßen und sie sind seit dem Mittelalter in Barcelona wohl bekannt, außerordentlich beliebt und charakteristisch für Feste an hohen Feiertagen.


Karneval in Barcelona

Einleuchtend, dass in einer so bunten und lebensfrohen Stadt wie Barcelona auch die fünfte Jahreszeit nicht zu kurz kommen darf. „El Carnaval“, wie die Festtage hier genannt werden, ist auf den Straßen also einiges los, wenngleich sie nicht ganz so überkochen wie beispielsweise in Mainz.

Los geht es am „Dijous Gras“, dem fettigen Donnerstag beziehungsweise der Altweiberfastnacht und Bergen an richtig gutem Essen. Dass es sich dabei nicht unbedingt um das Gesündeste aller Essen handelt, dürfte sich wohl von selbst erklären … Das Wochenende ist dann den Karnevalsumzügen und „La Taronjada“ vorbehalten. Danach steht eine Luftballon-und-orangene-Konfettibomben-Schlacht an, die die ursprüngliche Orangenschlacht abgelöst hat.

Besonders knallig wird es im 15 Kilometer entfernten Sitges, in dem ausgelassene Karnevalsumzüge seit 100 Jahren liebgewonnene Tradition sind und wo auch die jecke Hochburg der spanischen Lesben und Schwulen ist.

Am Aschermittwoch ist jedoch so oder so mit der Beerdigung der Sardine alles vorbei. Nach seinem Tod wird König Karneval beerdigt – und bei dem dazu gehörigen Leichenzug tragen seine Witwe und ihre Begleiter selbstverständliche schwarze Trauerkleider anstelle der bunten Kostüme. Passend zur Eröffnung der Fastenzeit steht ab jetzt auch wieder Fisch statt Fleisch auf der Speisekarte.


Veranstaltungen in Barcelona im Februar

Halbmarathon – Mitja Marató de Barcelona

Marathon Barcelona

Du hast deine guten Neujahrsvorsätze nicht vergessen? Oder bist sowieso ein(e) begeisterte(r) Halbmarathon-Läufer(in)? Dann solltest du dir den Asics Mitja Marató im Februar auf keinen Fall entgehen lassen.

Denn hierbei handelt es sich um eine 21,0975 Kilometer lange Strecke, auf der du an vielen Sehenswürdigkeiten Barcelonas vorbeikommst. Dazu gehört der Arc de Triomf ebenso wie der Plaça Catalunya, die Rambla, die die Avinguda del Paral·lel, der Parc de la Ciutadela, der Torre Agbar und das Forum am Strand.

Da auch Rollstuhlfahrer problemlos teilnehmen können, ist das Läuferfeld bunt gemischt und außerordentlich abwechslungsreich.


MWC – Mobile World Congress

Alle Fans von mobiler Unterhaltung und Kommunikation kommen auf dem MWC (Mobile World Congress) auf ihre Kosten. Nachdem die Messe 1987 in London gegründet wurde, fand sie zwischenzeitlich auch schon in Madrid (1995) und Cannes (1996 bis 2005) statt. Seit 2006 ist sie in Barcelona „zu Hause“ und es laut Verhandlungsergebnissen vom Juli 2015 auch noch bis zumindest 2023 bleiben.

Die Messe war ursprünglich als Kongress gedacht, dient aber inzwischen mehr als Fachmesse, bei der Firmen aus allen Erdteilen ihre Entwicklungen (sowohl Produkte als auch Dienstleistungen) im Bereich Mobilfunk vorstellen. Damit du Eintritt erhältst, musst du dich vorher also unbedingt registrieren lassen.


Hotel Empfehlung

Hotel Room Mate Pau Zimmer
© Hotel Room Mate Pau

Obwohl es im ersten Moment vielleicht nicht so aussieht, gibt es viele abwechslungsreiche Gründe, warum du im Februar stundenlang in der Mittelmeer-Metropole unterwegs sein kannst. Doch sobald du wieder in dein Hotel kommst, freust du dich bestimmt über ein persönliches-unkompliziertes Flair, oder?

Das findest du definitiv im Hotel Room Mate Pau*, einem der beliebtesten Hotels am Plaça Catalunya. Seit 2012 finden hier alle Kurzzeitgäste eine perfekte Unterkunft vor: 66 zwischen 18 und 35 m² große Zimmer warten darauf, dass du dich für sie entscheidest. Eine individuelle und weltoffene Einrichtung ist dabei ebenso selbstverständlich wie das freundliche Servicepersonal, das dir jederzeit deinen eigenen Freiraum lässt und dennoch immer für dich da ist.

Als Alternative zum Hotel kannst Du auch ein Apartment über Airbnb buchen*. Für deine erste Übernachtung schenken wir dir 30 Euro Rabatt. Günstige Flüge findest Du bei Momondo*.


Größere Karte anzeigen


Warst Du schon mal im Februar in Barcelona? Wie hat es dir gefallen?

VERPASSE KEINEN NEUEN BARCELONA BLOGBEITRAG

Barcelona City Pass – All-inclusive Eintrittspass zu den Sehenswürdigkeiten von Barcelona

Werbung

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Über Johannes 283 Artikel
Servus und Hallo! Johannes schreibt zusammen mit anderen Experten über Barcelona. Er ist seit vielen Jahren Fan von Barcelona und regelmäßig vor Ort. Wenn du Fragen hast oder dein Wissen mit uns teilen möchtest, schreib einen Kommentar oder klicke auf Kontakt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*