Casa Milà – Eines der berühmtesten Bauwerke von Antonio Gaudí

Geschichte und Architektur

Airbnb
Werbung
Casa Mila Fassade
Teile diesen Beitrag, wenn er dir geholfen hat!

Der spanische Architekt Antonio Gaudí (25. Juni 1852, † 10. Juni 1926) zeichnete sich seinerzeit durch einen sehr eigenwilligen Stil aus, der wenig später jedoch vielfältige Kunstrichtungen beeinflussen sollte. Als Vorreiter und Ideengeber des Modernisme Català (Katalanischer Modernismus) trug Gaudí demnach maßgeblich zum Stadtbild Barcelonas und der Entwicklung vielfältiger kultureller Bewegungen bei. Eines der berühmtesten Bauwerke des Architekten ist das Casa Milà, das die Kreuzung des Passeig de Gràcia und der Carrer de Provença schmückt sowie heutzutage das Museu del Modernisme Català beherbergt.

Geschichte der Casa Milà

Entworfen hatte Gaudí das Gebäude jedoch im Auftrag des Industriellen Pere Milà i Camps, der in dem Passeig de Gràcia, der wichtigsten Allee der damaligen Stadt, ein Wohnhaus für seine Familie errichten ließ. Anfang des 20. Jahrhunderts, als die Grenzen zwischen den Städten Barcelona und Gràcia ineinander verschmolzen, war Antonio Gaudí ein wichtiger Impulsgeber für den gesellschaftlichen Wandel, der den Passeig de Gràcia zu einem Viertel der katalanischen Bohème und Bourgeoisie werden ließ. Antonio Gaudí begann 1906 mit den ersten Entwürfen des Casa Milà – seinem vierten und letzten Bauvorhaben in dieser Straße – und übergab der Stadt am 31. Oktober 1912 ein Meisterwerk der Architektur.

Architektur

In der Blüte seines Alters und Schaffens verfügte Gaudí bei der Planung und künstlerischen Umsetzung des Casa Milà größtmögliche Gestaltungsfreiheit und hatte sich keinen etablierten Architekturstilen unterzuordnen. Architektonisch bestach das fertige Bauwerk nicht nur durch seine neuartige Ästhetik, sondern auch durch seine bahnbrechenden Innovationen hinsichtlich seiner Funktionalität und Baustruktur. So kann die Beton-Eisen-Konstruktion, die anstelle von Stützmauern lediglich tragende Säulen besitzt, ein intelligentes, natürliches Belüftungssystem vorweisen kann und erstmalig mit einer Tiefgarage konzipiert wurde, als mehrfache Pionierarbeit der Architektur und Ingenieurkunst angesehen werden.

Bei den Stadtbewohnern stieß das eigenwillige Design Gaudís jedoch zunächst auf wenig Anklang. Aufgrund der unregelmäßigen Hausfassade und den vielen geschwungenen Vorsprüngen tauften sie es spöttisch La Pedrera (deutsch: Der Steinbruch). 1962 wurde das Casa Milà jedoch in den Katalog des städtischen Kunst-und Kulturerbes aufgenommen sowie mehrfach für dessen künstlerische Einzigartigkeit und kulturhistorische Bedeutung geehrt. Im Jahre 1969 wurde es darüber hinaus von der spanischen Regierung zu einem historischen Kunstobjekt von nationalem Interesse deklariert und 1984 schließlich als erstes Wohnhaus von der UNESCO zum Weltkulturerbe gekürt.

La Pradera

Sehenswertes

Heute fungiert das Casa Milà primär als Museu del Modernisme Català und beherbergt neben einer Vielfalt von Antonio Gaudís Entwürfen und Kunstobjekten auch verschiedene Ausstellungsräume, die dem Besucher die Impulse der Art Nouveau in Barcelona näherbringen. Eine besondere Attraktion stellt auch die Dachterrasse dar, welche die künstlerische Umsetzung jener natürlichen Belüftungsanlagen ausstellt und darüber hinaus einen bezaubernden Blick über die Dächer Barcelonas bietet.

Öffnungszeiten

  • 4. November bis 28. Februar von 09:00 – 18:30 Uhr
  • 1. März bis 3. November von 09:00 – 20:00 Uhr
  • 1. Januar von 11:00 – 18:30 Uhr
  • geschlossen am 25.12. und 13. bis 19. Januar

Preise und Eintritt

  • 16,50 € Normaler Eintritt
  • 14,85 € Ermäßigter Eintritt
  • 8,25 € für Kinder zwischen 7 und 12 Jahren
  • kostenlos für Kinder unter 6 Jahren
  • 4,00 € Audio Guide
  • 20 % Rabatt mit der Barcelona Card*

Anreise mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Metro: L3, L5, (Diagonal)
  • Bus Turístic: Pg. de Gràcia – La Pedrera
  • Der Hop und Hop Off Bus* hält auch am Casa Mila

Adresse: 08008 Barcelona – Passeig de Gràcia, 92
Web: 
www.lapedrera.com
E-Mail: 
grups@lapedrera.com
Telefon: 
+34 902 202 138

Warst Du schon mal in der Casa Mila in Barcelona? Wie hat es dir gefallen?

Teile diesen Beitrag, wenn er dir geholfen hat!

 Möchtest du 1-2 mal im Monat tolle Artikel und Tipps rund um Barcelona in deinem Email-Postfach? Dann abonniere jetzt unseren kostenlosen Newsletter! 

  Ich werde deine Emailadresse nicht weitergeben. Lies mal unsere Datenschutzbestimmungen durch!


Airbnb
Werbung
Über Johannes 255 Artikel
Servus und Hallo! Johannes schreibt zusammen mit anderen Experten über Barcelona. Er ist seit vielen Jahren Fan von Barcelona und regelmäßig vor Ort. Wenn du Fragen hast oder dein Wissen mit uns teilen möchtest, schreib einen Kommentar oder klicke auf Kontakt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*