Die besten Hotels im Stadtteil Ciutat Vella in Barcelona

die Seele & das historische Zentrum der Stadt

Airbnb
Werbung

Alt, aber oho: Die Altstadt von Barcelona, auch im Katalanischen als „Ciutat Vella“ bekannt, bildet das geopolitische und historische Zentrum der Mittelmeermetropole und repräsentiert die Stadtgeschichte von der Stadtgründung durch die Römer bis hin zu den modernen Zeiten. Wenn du dich für Geschichte und verschiedene Kulturen interessierst, bist du hier also vollkommen richtig – immerhin kannst du hier auch auf gotische und maurische Spurensuche gehen …

Bei der Gelegenheit: Wusstest du eigentlich, dass die Ciutat Vella im Prinzip aus vier Stadtvierteln zusammensetzt? El Raval, das Barri Gòtic, El Born und Barceloneta haben alle ihren ganz eigenen Charme. Künstler und multikulturelle Migrationsgeschichten (El Raval), Boutiquen, Geschäfte, Kathedralen und alte Paläste (Barri Gòtic), Metallindustrie und maritimes Fischerflair (Barceloneta) oder das blühende Nachtleben (El Born) – ein Hotel in der Ciutat Vella bringt dich den vielfältigen Lebensgefühlen Barcelonas unglaublich nahe!


Sehenswürdigkeiten

Ein Bummel durch die Ciutat Vella nimmt immer einige Zeit in Anspruch. Kein Wunder bei den ganzen Sehenswürdigkeiten, an denen du hier vorbeischlenderst. Dazu zählt das MACBA (Museu d’Art Contemporani de Barcelona) genauso wie die Kathedrale, die Boqueria, die Rambla, das Aquarium, der Hafen Port Vell, die Station der Hafenseilbahn, das Picasso Museum oder der Palau de la Musica. Von der Casa Battló und anderen Werken Gaudís ganz zu schweigen.

Sofern du wirklich richtig tief in die Seele der Stadt eindringen willst, solltest du dir aber unbedingt mehrere Aufenthaltstage gönnen und nicht alles im Stechschritt ablaufen. Alle Eindrücke sacken lassen, das ist hier gefragt – und es werden hundertprozentig einige sein!


Ausgehen und Shoppen in Ciutat Vella

Im Ciutat Vella hast Du kulinarisch betrachtet nicht die Wahl der Qual, sondern findest dich quasi im Paradies wieder: Hier befindet sich nicht nur die Boqueria, der größte Markt Barcelonas, sondern auch eine Vielzahl an unterschiedlichsten Restaurants. Ob katalanisch, anderweitig spanisch oder irisch bis argentinisch. Es gibt nichts, was es nicht gibt und was nicht schmeckt. Du musst lediglich zu unterscheiden wissen, ob du dich in einem übertrieben hochpreisigen Touristen-Lokal gelandet bist oder einen lokalen Insidertipp erwischt hast.

Wenn du anschließend Lust aufs gepflegte Ausgehen hast, bist du in Ciutat Vella ebenfalls an der richtigen Stelle. Egal, welche Musikrichtungen – jedes einzelne Mini-Viertel hat seinen ganz eigenen Stil. Während in Barceloneta entspannte Strandromanzen ertönen, geht es in El Born angesagt und hipp zu. El Raval punktet mit Techno und Rock und im Barri Gòtic kannst du wunderbar den Jazzklängen lauschen.

Oder gehst du lieber auf Einkaufstour? Auch dann ist ein Hotel in Ciutat Vella eine tolle Unterkunftsoption. „Mittendrin in kleinen Boutiquen“, ist die Devise im Barri Gòtic. Und auch ansonsten wird dir bei drei bis vier Corte Inglés und vielen weiteren Shoppingmöglichkeiten an allen großen Hauptstraßen sicherlich nicht langweilig werden.


Verkehrsanbindung

Es gibt kaum eine Verkehrsverbindung, die durch Barcelona führt, und Ciutat Vella nicht einmal ansatzweise streift. Dementsprechend darfst du dich über ein großes Angebot an Metrolinien freuen. Die wichtigsten Verkehrsknotenpunkte sind wohl unbestritten Plaça de Catalunya, Plaça Universitat, Urquinaona, Estacio de França und Barceloneta. Von hier aus kannst du mit den Linien 1 – 4 und 6 – 7 quer durch die Stadt sausen und dich bequem zu allen Sehenswürdigkeiten bringen lassen.

Falls du aber für mehr Bewegung empfänglich sein solltest, tut es aber auch ein Fahrrad, das du bei diversen Fahrradverleihen* zu fairen Preisen bekommst.


Übernachten in Ciutat Vella

Ganz nah am Puls der Stadt.

Duquesa Suites Barcelona

Duquesa Suites Barcelona Zimmer
© Duquesa Suites Barcelona

Beim Duquesa Suites Barcelona* handelt es sich um eine 2016 eröffnete Luxusunterkunft für alle Barcelona-Begeisterte, die sich für die maritime Seite der Stadt erwärmen können. Denn in der Tat befindet es sich zwischen dem Barri Gòtic und dem Meer und ist damit nicht weit von einigen der schönsten Sehenswürdigkeiten und tollen Restaurants entfernt. Ganz davon abgesehen, dass ein Ozeanriese, die Reina Victoria Eugenia, und mit ihm die Beziehung zwischen Barcelona und dem Meer das Leitmotiv des Hotels darstellten.

Aber nicht nur die Lage des Hotels, auch seine Einrichtung ist einem Kapitän deutlich würdiger als einem Leichtmatrosen. Über sechs Etagen verteilen sich 20 in verschiedenen Blautönen gehaltene Suiten. Und als wäre das noch nicht genug, gibt es als besonderes Sahnehäubchen einen Swimmingpool mit Panoramablick über den Hafen und das Meer


Größere Karte anzeigen


Gaudi Hotel

Gaudi Hotel Zimmer
© Gaudi Hotel

Die Rambla gehört zu deinen liebsten Aufenthaltsorten in der Ciutat Vella? Wie wäre es dann mit dem Gaudi Hotel* in Barcelona als Basis für deine Ausflüge? Das 1964 eröffnete 3-Sterne-Hotel besticht unter anderem durch die Tatsache, dass es genau gegenüber vom Palau Güell und nur 100 Meter von der Rambla entfernt liegt und in einigen Teilen sogar barrierefrei ist.

Gleichzeitig bietet es dir mit kostenlosem W-LAN, einem Fitness-beziehungsweise Meeting-Raum, Duschen mit Massagefunktion und Klima-Anlage und Heizung allen Komfort, den du nach einem anstrengenden Sightseeing- oder Arbeitstag verdienst. Falls du dich für ein Superior-Zimmer entscheidest, hast du sogar noch einen exklusiven Blick auf die Schornsteine des Palaus. Wenn das kein Luxus ist?!


Größere Karte anzeigen


Hotel Turin

Hotel Turin Barcelona Zimmer
© Hotel Turin

Praktisch unschlagbar ist auch das Hotel Turin*, wenn preislich faires Übernachten in Ciutat Vella genau nach deinem Geschmack ist. Ob alleine, zu zweit, zu dritt oder sogar als vierköpfige Familie – hier kannst du mit deinen Lieben nicht nur gelungen nächtigen, sondern auch schön frühstücken, bevor ihr euch auf die Socken macht.

Besonders toll beim Hotel Turin ist, dass es gleichermaßen ruhig wie zentral gelegen ist: Ein Fußmarsch zum 1,5 Kilometer entfernten Strand ist also eher mit einem netten, kurzen Spaziergang als mit einem Marsch zu vergleichen. Und auch die Rambla, das Picasso Museum, La Predrera, und die Casa Batlló sowie der Passeig de Gracià sind quasi um die Ecke.

Kurz gesagt: „Klein, aber fein“ – und mit drei Sternen sowie einer zeitlosen, gleichermaßen eleganten wie gemütlichen Einrichtung bestens für einen kurzen Städtetrip oder einen Geschäftstermin geeignet!


Größere Karte anzeigen


Welches Hotel in Ciutat Vella kannst Du in Barcelona empfehlen?

VERPASSE KEINEN NEUEN BARCELONA BLOGBEITRAG

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Barcelona City Pass – All-inclusive Eintrittspass zu den Sehenswürdigkeiten von Barcelona

Werbung

Über Johannes 267 Artikel

Servus und Hallo! Johannes schreibt zusammen mit anderen Experten über Barcelona. Er ist seit vielen Jahren Fan von Barcelona und regelmäßig vor Ort. Wenn du Fragen hast oder dein Wissen mit uns teilen möchtest, schreib einen Kommentar oder klicke auf Kontakt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*