Das Museu de la Moto – das Motorrad Museum in Barcelona

Geschichte und Tradition der katalanischen Motorräder auf über 600 Quadratmeter Ausstellungsfläche

Airbnb
Werbung
Museu de la Moto Barcelona - Motorrad Museum
Copyright Alle Rechte vorbehalten von baSSelladotcom
Teile diesen Beitrag, wenn er dir geholfen hat!

Du bist ein echter Motorrad-Fan und auch an deinem eigenen Wohnort öfter auf zwei als auf vier Rädern unterwegs? Dann dürfte Barcelona für dich eine paradiesische Stadt sein, denn hier gibt es die meisten Motorräder pro Einwohner in Europa. Das ist aber auch kein Wunder, wenn man sich die Straßen und den Verkehr hier einmal näher ansieht. Und wie es sich für ein beliebtes Fahrzeug gehört, ist ihm sogar ein eigenes Museum gewidmet – das Museu de la Moto!

20% Rabatt mit der Barcelona Express Card*

Entdecke die (spanische) Motorrad-Kultur

Das Motorrad Museum in Barcelona wurde 2011 eröffnet und ist die Erweiterung des seit bereits seit 2002 bestehenden Moto-Museums in Bassella. Es versteckt sich nahezu genau in der Mitte des Barri Gotic und umfasst eine Ausstellungsfläche von gut 600 Quadratmetern. Auf dieser kannst Du nahezu alles über die spanischen und vor allem die katalanischen Motorrad-Hersteller erfahren.

Kein Wunder also dass ihrer Geschichte und Tradition eine feste Ausstellung gewidmet ist, die durch verschiedene Wechselausstellungen wie die »24 horas de Montjuic« ergänzt wird. Dieses Motorradrennen fand zwischen 1955 und 1986 statt und lockte zahlreiche Besucher bis Domingo Parés tödich verunglückte und die Strecke als zu gefährlich eingestuft wurde.

Der Rundgang ist an sich chronologisch sortiert und kann von dir sowohl alleine als auch mit einem Führer zusammen besucht werden. Ob dich dabei eher die historische, die technische oder die dramatische Seite des katalanischen Motorrad-Universums interessiert, ist deine Sache. Die Guides gehen aber gerne explizit auf deine Wünsche ein.

Darüber hinaus bietet das Museu de la Moto auch Führungen und Workshops für Schüler und Studenten der Fachrichtungen Mechanik, Ingenieurwesen und Industrie-Design Studenten an. Ist für dich also vielleicht auch dann von Interesse, wenn du einen Teil deiner schulischen oder universitären Ausbildung in Barcelona absolvierst.

Und damit zur für dich wichtigsten Frage: Lohnt sich ein Besuch des Motorrad Museums in Barcelona?

Diese Frage kann ich guten Gewissens mit Ja beantworten und ich bin mir recht sicher, dass es dir gefallen dürfte. Vorausgesetzt, du interessierst dich für Motorräder und findest das ein wenig versteckte Museum. Neben den vielen verschiedenen spannenden Maschinen macht die für alle Altersgruppen interessante Führung einen großen Teil seines Reizes aus, aber auch der kleine Laden und die Nähe zu Las Ramblas und vielen verschiedenen Tapas Bars und Restaurants haben ihren Charme. So betrachtet ist das Motorrad Museum in Barcelona ein guter und informativer Deal für jeden Geschmack, oder?

Preise & Eintritt

  • 7,00 € Normaler Eintritt
  • 5,00 € Ermäßigter Eintritt

Öffnungszeiten

  • Montag bis Samstag von 10:30 – 19:30 Uhr

Anreise mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Metro: L3 – Liceu
  • Bus: 59, V13 – La Rambla-Liceu

Adresse: 08002 Barcelona – C/Palla, 10
Web: http://www.museumoto.com/en/
E-Mail: grups@museumoto.com
Telefon: +34 933 186 584

20% Rabatt mit der Barcelona Express Card*


Größere Karte anzeigen

Warst Du schon mal im Museu de la Moto? Wie hat es dir gefallen? Lohnt sich ein Besuch?

Teile diesen Beitrag, wenn er dir geholfen hat!

 Möchtest du 1-2 mal im Monat tolle Artikel und Tipps rund um Barcelona in deinem Email-Postfach? Dann abonniere jetzt unseren kostenlosen Newsletter! 

  Ich werde deine Emailadresse nicht weitergeben. Lies mal unsere Datenschutzbestimmungen durch!


Airbnb
Werbung
Über Johannes 257 Artikel
Servus und Hallo! Johannes schreibt zusammen mit anderen Experten über Barcelona. Er ist seit vielen Jahren Fan von Barcelona und regelmäßig vor Ort. Wenn du Fragen hast oder dein Wissen mit uns teilen möchtest, schreib einen Kommentar oder klicke auf Kontakt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*