Museu del Modernisme Català – Museum des katalanischen Jugendstils

Gemälde- und Skulpturensammlung auf 1000 Quadratmeter

Airbnb
Werbung
940px

Das Museu del Modernisme Catalàist ein Museum des katalanischen Jugendstils. Laut eigenen Angaben des Museums gibt es weltweit kein zweites, welches sich ausschließlich dem Jugendstil in Katalonien widmet. Untergebracht ist das im März 2011 eröffnete Museu del Modernisme Català, in einem von Sanier 1904 fertiggestellten und neu modernisierten Fabrik- und Wohngebäude.

Rund um das Museum

Das Museu del Modernisme Català besitzt eine Ausstellungsfläche von circa 1.000 Quadratmeter. Im Erdgeschoss können vor allem Einrichtungsgegenstände, etwa Schränke, Garderoben, Esstische, Kruzifixe oder Büromöbel aus der Zeit des Modernisme besichtigt werden. In diesem Teil des Museums wird dem Besucher klar, warum diese Zeit gerade eine Epoche des bourgeoisen Bürgertums gewesen ist. Denn es wurden die Gegenstände, egal ob als Kunstobjekt oder für den Alltagsgebrauch, prachtvoll gestaltet. Sogar noch in der Zeit der Jahrhundertwende 19./20. Jahrhundert mussten Käufer derartiger Gegenstände viel Geld hinblättern. Auch im Erdgeschoss untergebracht sind Möbel des Designers und Architekten Antonio Gaudi. Er zählt zu den wichtigsten Vertretern des Modernisme, weshalb im Museum, dem Künstler ein eigens für ihn gewidmeten Bereich installiert wurde. Hier sind Werke zu besichtigen, welche der Meister speziell zur Dekoration des Casa Calvet, des Casa Batllo und des Casa Mila entworfen hat.

Im Untergeschoss des Museu del Modernisme Català sind die Gemälde- und Skulpturensammlung untergebracht. Hier sind Werke der bedeutendsten Maler dieser Zeit ausgestellt. Zu ihnen zählen unter anderem Ramon Casis, Santiago Rusinol und Joaquim Mir i Trinxet. Diese drei Künstler gehören zu den herausragendsten und die Modernisme prägendsten. Aber auch bedeutende Skulpturen von Josep Limona sowie Eusebi Anrnau sind hier zu finden. Anrnau war ein Bildhauer, der auch in den Gebäuden des Hospital de la Santa Creu i de Sant Pau und des Palau de la Musica mitwirkte.

Die Museumssammlung setzt sich aus über 350 Werken zusammen, die von insgesamt 42 Künstlern stammen. Sie zeigen die unterschiedlichsten Disziplinen des Modernisme: Skulptur, Malerei, die dekorative Kunst und Möbel. Diese Sammlung stammt aus der Galerie Gothsland, von den Galeristen Maria und Fernando Pinos Guirao. Wenn auch das Museu del Modernisme Català selbst in einem modernisierten Gebäude installiert ist, wird die Architektur als augenscheinlichste und eigenständige Disziplin des Modernisme nicht präsentiert. Doch der Stadtteil Eixample, in welchem sich das Museum befindet, ist mit seinen vielen modernisierten Gebäuden ein wahres Freilichtmuseum.

Imposanter Eindruck vermittelt

Das Museu del Modernisme Català zeigt zwar nicht den Unterschied der katalanischen Modernisme zu anderen Varianten des Jugendstils, aber es vermittelt einen äußerst guten Eindruck darüber, mit welchen Alltagsgegenständen sich das Bürgertum der Bourgeoisen zur Jahrhundertwende 19./20. Jahrhundert umgeben hat. Das Museum zeigt zudem, wie sich die Werke der modernistischen Künstler und Designer unterscheiden, angefangen vom alles übertreffenden Antonio Gaudi mit seinen naturnahen, organischen Formen, bis hin zu den weniger bekannten Künstlern des Modernisme, etwa Gaspar Homar i Mezquez.

Öffnungszeiten

  • Montag bis Sonntag 10:00 – 20:00 Uhr
  • Sonntag 10:00 – 14:00 Uhr

Preise und Eintritt

Anreise mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Metro: L2, L3, L4, (Passeig de Gràcia)
  • Bus Turistic: Casa Batlló/Fundació Antoni Tàpies

Adresse: 08007 Barcelona – Balmes, 48
Webhttp://mmcat.cat
eMailmmcat@mmcat.cat
Telefon: +34 932 722 896
Fax: +34 932 722 896



Größere Karte anzeigen

Warst Du schon mal im Museu del Modernisme Català in Barcelona? Wie hat es dir gefallen?

VERPASSE KEINEN NEUEN BARCELONA BLOGBEITRAG

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Barcelona City Pass – All-inclusive Eintrittspass zu den Sehenswürdigkeiten von Barcelona

Werbung

Über Johannes 264 Artikel

Servus und Hallo! Johannes schreibt zusammen mit anderen Experten über Barcelona. Er ist seit vielen Jahren Fan von Barcelona und regelmäßig vor Ort. Wenn du Fragen hast oder dein Wissen mit uns teilen möchtest, schreib einen Kommentar oder klicke auf Kontakt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*