Die 5 schönsten Parks in Barcelona: Inklusive Insider Tipps

Es gibt auch noch andere Parkanlagen, als den Park Güell ;-) hier ist eine Auswahl!

Airbnb
Werbung
Park Güell Barcelona Steinere Brücke
In diesem Artikel würde ich euch gerne die 5 schönsten Parks in Barcelona vorstellen. Obwohl die katalanische Hauptstadt über ein großes touristisches Angebot verfügt, ist sie meist nur für Party-Urlaub oder Gaudi bekannt. Eines der schönsten Dinge an der Stadt sind die tollen Parks! Viele Einheimische wollen nicht unbedingt zu den überfüllten Stränden und deswegen bieten diese grünen Oasen eine gute Abwechslung.


Parc de la Ciutadella | Der schönste Park in Barcelona

Parc de la Ciutadella Barcelona

Der Park del Ciutadella ist außerordentlich schön, es gibt viele grüne Wiesen, auf denen man sich ausruhen kann. Das Merkmal des Parks ist der große Brunnen, der sich genau mitten im Park befindet. Der Park liegt in der Innenstadt neben dem Stadtteil Born. Deshalb ist er auch einer der meist besuchten Parks der Stadt. Oftmals werden hier Konzerte organisiert und jedes Wochenende herrscht hier eine super Stimmung.

Persönlich finde ich den Park am schönsten, wenn dort kleinere Konzerte stattfinden. Zusätzlich werden dann meistens noch ein paar Food Trucks aufgebaut. Gemütlich im Park sitzen, sich was zu essen holen und gleichzeitig gute Musik hören – traumhaft.

Webhttp://www.barcelona.cat/en/


Park Güell | Der touristischste Park in Barcelona

park-gueell-barcelona

Der Park Güell ist wahrscheinlich der bekannteste Park in ganz Barcelona. Obwohl dieser Park unglaubliche viele Touristen anzieht, ist er auch bei Einheimischen und Katalanen sehr beliebt. Während ihr durch die Parkanlage wandelt, könnt ihr an allen Ecken Straßenmusiker und Künstler beobachten.

Der Eintritt zum Hauptteil des Parks ist seit kurzem leider kostenpflichtig. Ich finde ihn gar nicht so sehenswert, aber wenn Du zum ersten Mal in Barcelona bist, solltest Du ihn dir trotzdem mal anschauen. Auch wenn ich die ganze Euphorie rund um die Anlage nicht wirklich teilen kann.

Hinweise: Du solltest beachten, dass der Park Güell sich ein wenig außerhalb von Barcelona befindet. Falls Du mit der Metro dorthin fahren willst, musst Du von der Metro Station anschließend nochmal 1.500 Meter bergauf laufen. Eine bessere Idee ist es einen Shuttlebus zu nehmen, der direkt am Plaza Catalunya abfährt.

Webhttps://www.parkguell.cat/en/


Der Botanische Garten von Barcelona | Eine botanische Exkursion

Jardí Botànic
Thanks for Pictures © Aleix Bagué

Einer des außergewöhnlichsten Parks in Barcelona wie ich finde. Im Jardí Botànic, dem Botanischen Garten von Barcelona, siehst Du auf einer Fläche von 14 Hektar verschiedene Vegetationen. Das Prinzip: Sechs Zonen mit vor allem mediterranem Klima, stellen deren Vegetation vor. Die 6 Zonen sind: Südaustralien, Südafrika, Chile und Kalifornien, Mittelmeerzonen, sowie die Kanarischen Inseln.

Eines der größten Vorteile bei der Besichtigung der botanischen Gärten ist, dass ihr euch genau neben dem Castell de Montjuic befindet und von dort aus einen unglaublich schönen Ausblick auf die ganze Stadt habt. Im Castell de Montjuic befindet sich außerdem das Nationale Museum von Katalonien. Man kann also einen Besuch in den botanischen Gärten mit einem Museumsbesuch perfekt verbinden.

Highlight: Abends gibt es vor dem Castell de Montjuic noch eine Brunnenshow, die im Sommer jeden Tag stattfindet. Sprich, ein Besuch in den botanischen Gärten, anschließend eine Tour durch das Museum und dann noch abends die Brunnenshow. Ein perfekter Tag.

Webhttp://museuciencies.cat/visitans/jardi-botanic/


Park Labyrinth de Horta | Ein schöner Park außerhalb des Stadtzentrums

Dieser Park befindet sich ein wenig außerhalb von Barcelona. Falls ihr den Park besuchen wollt, solltet ihr auf jeden Fall mindestens 1 Stunde Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln einplanen. Ist es die Reise wert? Definitiv! Der Park Labyrinth de Horta ist mit Sicherheit eines der schönsten Parks in ganz Barcelona.

Die Eintrittspreise sind hier überhaupt nicht vergleichbar mit denen vom Park Guell. Da dieser Park sich komplett außerhalb der touristischen Pfade befindet, liegt der Eintritt nur bei ca. 2 Euro. Der Park ist bei Touristen eher unbekannt. Dementsprechend könnt ihr die ganze Parkanlage in Ruhe genießen.

Webhttp://guia.barcelona.cat/detall/parc-del-laberint-d-horta


Jardins Palau Reial Pedralbes | Der Park der Studenten

Der Jardins Palau Reial Pedralbes ist der Park der Studenten. Er liegt genau neben der Universität von Barcelona, ein bisschen weiter im inneren der Stadt. Optisch ist der Park vergleichbar mit dem Park de la Ciutadella.

Achtung: Unter der Woche ist der Park mit Touristen überfüllt. Du kannst dort aber auch sehr gut neue Bekanntschaften knüpfen und junge Leute kennenlernen, die in Barcelona studieren. Falls Du einen ruhigen Park suchst, ist der „Jardins Palau Reial Pedralbes“ allerdings nicht zu empfehlen.

Webhttp://ajuntament.barcelona.cat/en/


Marc von Hallo-Barcelona.com
Marc von hallo-barcelona.com

Mein Fazit

Barcelona ist eine sehr schöne Stadt, die viel Kultur zu bieten hat – keine Frage. Aber im Sommer sind die Strände (besonders am Wochenende) komplett überfüllt. Deshalb eignet sich besonders der Park de la Ciutadella gut, um ein wenig in die Sonne zu liegen, ohne sich mit den Menschenmassen rumschlagen zu müssen.

Marc 

Web: http://hallo-barcelona.com


Was ist für dich der schönste Park in Barcelona?

Barcelona City Pass – All-inclusive Eintrittspass zu den Sehenswürdigkeiten von Barcelona

Werbung

VERPASSE KEINEN NEUEN BARCELONA BLOGBEITRAG

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*