Eröffnung des ersten Shops in Spanien: Urban Outfitters wählt Barcelona

Kreative Kunst und Trendmarken im Herzen der Stadt

Airbnb
Werbung
Urban Outfitters Barcelona innen
Bildquelle © Urban Outfitters
Werbung

Die Modemarke Urban Outfitters eröffnete im November 2014 ihren allerersten Store in Spanien. Barcelona freut sich über den Neuzugang im El Triangle Einkaufszentrum im Herzen der Stadt zwischen Carrer de Bergara und Plaça de Catalunya. Der neue Shop in Barcelona wird eine breite Produktpalette der Damen- und Herrenkollektionen führen. Kleidungsstücke von neuen, richtungsweisenden Trendmarken wie Won Hundred, Libertine Libertine, Unif und Pippa Lynn werden neben exklusiven Marken wie Stussy, Baron Von Fancy, Rodnik und Fila mitwirken. Außerdem werden natürlich die Kollektionen der Urban Outfitters Eigenmarken im Store erhältlich sein.

Was macht den Store in Barcelona so besonders?

Vintage Kleidung und Accessoires werden von Eigenmarke ‘Urban Renewal’ repräsentiert, eine innovative Linie, die das Konzept des ‘Upcycling’ verinnerlicht. Für kurze Zeit wird im Barcelona Store außerdem eine Vintage Reihe von Levi’s geführt. Der Barcelona Store erstreckt sich auf 1870 m² und ist im gewohnten Industriestil gehalten. Eine Lichtkonstruktion im Bienenwabendesign erleuchtet das sonst durch Beton gekennzeichnete Erdgeschoss. Eine Stahltreppe führt die Besucher in das Untergeschoss, in dem eine Fabrikbeleuchtung aus den 1950ern den Raum erhellt.

Urban Outfitters Barcelona außen
Bildquelle © Urban Outfitters

Das Team vor Ort verlegte den von Gaudí inspirierten Holzboden von Hand. Wie jeder Urban Outfitters Store wurde auch Barcelona vollkommen individuell gestaltet und auf das Design und die Architektur des Gebäudes abgestimmt. Besonderer Hingucker ist die Design-Werkstatt, die mit einer Glasfront vom Shop getrennt ist, sodass Besucher einen Einblick in den Alltag des Kreativteams werfen können.

Zwei permanente Kunstwerke, angefertigt von international anerkanntem Künstler Agostino Iacurciverleihen dem rohen Design etwas Sanftheit. Berühmt für seine grellen, bunten und vielschichtigen Werke hat Agostino Iacurci ein 13 Meter hohes Kunstwerk erbaut, welches das Herzstück des neuen Stores bildet. Eines seiner Werke wurde nach der Eröffnungsfeier in typischer Urban Outfitters Manier zweckentfremdet und ist jetzt Teil der Umkleidekabinen im Shop.

Mit der Eröffnung des Barcelona Stores zählt Urban Outfitters nun 45 Stores in Europa und Asien. In den USA führt Urban Outfitters über 200 Stores. Urban Outfitters wurde 1970 in Philadelphia gegründet und hat sich seither als alternative Lifestyle-Marke etabliert. Die Kollektionen gehen über Kleidung hinaus und decken zeitgemäße Wohnaccessoires, Geschenkideen, Bücher und Musik ab.

Ein Video von der Eröffnungsparty am 20. November 2014 gibt einen guten Einblick in die Atmosphäre vor Ort:

Newcomer Band ‘Desert‘, ein Duo bestehend aus Sängerin Cristina Checa und Produzent Eloi Caballe, sorgte nach der offiziellen Storeeröffnung für die musikalische Untermalung des Abends. Eine Kostprobe kann hier gehört werden.

Öffnungszeiten

  • Montag bis Samstag von 10:00 – 22:00 Uhr

Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Metro: L1 (Catalunya)
  • Zug: ES, S1, S2, S5, S55 (Plaça de Catalunya)
  • Bus: N1, N12, N15

Adresse: 08002 Barcelona – Plaça Catalunya 4
Webhttp://www.urbanoutfitters.com/
Telefon: +34 934 816 675


Größere Karte anzeigen

 

Warst Du schon mal bei Urban Outfitters in Barcelona? Wie hat es dir gefallen?

VERPASSE KEINEN NEUEN BARCELONA BLOGBEITRAG

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Barcelona City Pass – All-inclusive Eintrittspass zu den Sehenswürdigkeiten von Barcelona

Werbung

Über Johannes 267 Artikel

Servus und Hallo! Johannes schreibt zusammen mit anderen Experten über Barcelona. Er ist seit vielen Jahren Fan von Barcelona und regelmäßig vor Ort. Wenn du Fragen hast oder dein Wissen mit uns teilen möchtest, schreib einen Kommentar oder klicke auf Kontakt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*