Museu de l’eròtica de Barcelona – das große Erotik Museum

die Geschichte der Erotik in einem Museum

Ticketbar - Barcelona City Pass
Werbung
Erotisches Kunstwerk
Das Museu de l’eròtica in Barcelona ist ein Museum der erotischen Kunst. Es zeigt ein klassisches Thema der Menschheitsgeschichte und Kultur: die Erotik. Die Sammlung umfasst mehr als 800 Objekte. Diese reflektieren die Erotiker der unterschiedlichsten Kulturen wieder und das sowohl in spielerischem Ausdruck wie auch in rituell-religiösem Zu den Themen gehören die Sexualität der antiken Welt, etwa der Griechen, Ägypter und Römer, wie auch erotische Illustrationen in Europa, dem fernen Osten, Erotik in Indien, erotische Literatur, Sadomasochismus, Comics und zeitgenössisch erotische Kunst.


Ein einzigartiges Museum

Dieses einzigartige Museum in Barcelona befindet sich im Zentrum der Stadt. In der Rambla 96 erleben Besucher eine faszinierende Ausstellung rund um Erotik der Antike bis hin zur Moderne. Das Museu de l’eròtica ist das erste Museum, dass sich mit der erotischen Kultur beschäftigt. Es ist ein Rundgang durch verschiedene Facetten der erotischen Kultur. Besucher können während der Ausstellung zahlreiche Objekte aus anderen Kulturen finden, sowie auch religiöse und rituelle Aspekte der Erotik.

Zu sehen sind unter anderem verschiedene Größen sowie Artwork von Orten wie Rajasthan, verschiedene Szenen aus dem Kamasutra, dem erotischen Ananga Ranga oder auch der sadomasochistischen Landschaft des siebzehnten Jahrhunderts. Aber auch viele erotische Darstellungen aus Holz, phallische Amulette, japanische erotische Schnitzereien sowie zahlreicher Fotografien. Seit seiner Eröffnung 1997 ist das Museu de l’eròtica ein regelrechter Besuchermagnet. Nicht zuletzt auch wegen den Ursprüngen der pornografischen spanischen Kinos, der verbotenen erotischen japanischen Kunst oder erstaunlicher Sex-Rekorde.

3
© Photo Credit number 3: Ancient Civilisations room. Erotic Museum of Barcelona.

Was gibt es im Erotik Museum zu sehen?

Das Museum lässt sich mit drei Worten einfach beschreiben: Sexualität, Sinnlichkeit, provokant. Im Museu de l’eròtica erleben Besucher die faszinierende und einzigartige Geschichte der Erotik. Dabei umfasst die Sammlung neben der Geschichte der menschlichen Sexualität auch die Erotik anderer Kulturen oder deren Verhaltensregeln. Es zeigt, wie verschiedene historische Momente und verschiedene Gesellschaften die Sexualität geprägt oder verändert haben und das vor allem in Fotografie, Skulptur und Malerei. Eine Reise durch dieses Museum ist geprägt von absoluter Spannung. Man befindet sich fast wie ein einem magischen Raum. Zu den besonderen Events gehört beispielsweise eine Führung mit Marilyn Monroe.

Das Museu de l’eròtica bietet aber auch eine Reihe von Aktivitäten, Vorträge, Konzerte und Performances. Das Erotik-Museum in La Rambla ist ein Ort der Erotik. Allerdings wird diese auf hohem Niveau dargestellt. Hier wird nicht nur Neugier gefüttert und auch Perversion ist im Museu de l’eròtica nicht zu finden. Die 800 Stücke zeigen vielmehr den künstlerischen Hintergrund von verschiedenen Kulturen und der Geschichte der Sexualität. Besucher erwartet in diesem Museum eine besondere Sinnlichkeit. Es zeigt die Sexualität als das was sie ist, als natürlich und menschlich. Die Ausstellung des Museu de l’eròtica umfasst alte Zivilisationen genauso wie Shunga Japan, private erotische Videocoleccion des König Alfonso XIII, Europa s. XIX und XX, erotische Rekorde, zeitgenössische Kunst, den Garten der Sinne, die Maschine der Lust und Nachkriegs Kamasutra.

Unsere Bewertung:

The Erotic Museum of Barcelona

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Öffnungszeiten

  • täglich geöffnet von 10:00 – 24:00 Uhr
  • am 24.12. von 10:00 – 17:00 Uhr
  • am 01.01. von 12:00 – 24:00 Uhr
  • am 25.12. geschlossen

Barcelona Erotikmuseum Tickets & Preise

  • 10,00 € Normaler Eintritt
  • 7,00 € für Studenten, Senioren und Carnet Jove Halter
  • 22% günstiger mit der Barcelona Card*

Anreise mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Metro: L3 (Liceu) L1 (Placa Catalunya)
  • Bus: 14, 39, 59, 91
  • Bus Turistic: Placa de Catalunya, Catedral Gotic
  • Barcelona City Tours: Placa de Catalunya, Catedral Gotic

Adresse: 08002 Barcelona – La Rambla 96



Größere Karte anzeigen


Warst Du schon mal im Museu de l’eròtica de Barcelona? Wie hat es dir gefallen?

Barcelona Facebook Gruppe

MEINE BESTEN INSIDER TIPPS + PDF STADTPLAN

Airbnb
Werbung

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Über Johannes 254 Artikel
Servus und Hallo! Johannes schreibt zusammen mit anderen Experten über Barcelona. Er ist seit vielen Jahren Fan von Barcelona und regelmäßig vor Ort. Wenn du Fragen hast oder dein Wissen mit uns teilen möchtest, schreib einen Kommentar oder klicke auf Kontakt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*