Big Fun Museum Barcelona & Museum der Illusionen: Tickets & Infos

Letzte Aktualisierung

Lust auf Spiel, Spaß und Spannung? Und das am besten kombiniert mit optischen Täuschungen und der Gelegenheit, richtig verrückte Fotos zu machen? Dann willkommen im Big Fun Museum Barcelona und im Museum der optischen Täuschungen! Hier erwarten Dich zwar keine bekannten Kunstwerke oder wesentliche Informationen zur katalanischen (Stadt-) Geschichte … Aber ich wette, Du wirst jede Menge Spaß haben und Deiner Kreativität (endlich) ‚mal wieder freie Bahn lassen können. Denn ganz egal, wie alt oder jung Du bist – hier kommst Du nicht wieder raus, ohne einige Deiner abwechslungsreichsten Barcelona-Trip-Fotos gemacht zu haben!

Was Du in diesem Artikel erfährst:

  • Welche Kuriositäten Dich in den beiden zusammenhängenden Museen erwarten.
  • Welche Ticketoptionen für Dich dabei interessant sein dürften.
  • Wie es mit den Öffnungszeiten und
  • der Anreise per ÖPNV aussieht.

Big Fun Museum Tickets & Eintritt

Für das Big Fun Museum* und das Museum der Illusionen* gibt es verschiedene Eintrittskarten: Zugang zu allen Bereichen gewähren beide. Da die Museen zusammengehören, gibt es für beide jeweils die Option, das andere Museum dazuzubuchen. Günstiger kannst Du das Big Fun Museum mit dem Barcelona Turbopass* besuchen.

Beliebteste Tickets:

Werbung

Was gibt es im Big Fun & Museum der Illusionen zu sehen?

Das Big Fun

Der Name ist im Big Fun Museum Barcelona definitiv Programm. Das liegt vor allem daran, dass sich die Location aus unterschiedenen Themenbereichen zusammensetzt, in denen Du komplett neue Welten kennenlernst. Der Clou daran ist: Das Fotografieren ist hier nicht nur zähneknirschend erlaubt, sondern sehr gern gesehen. Dabei darfst Du Deine eigene Kamera nutzen. Und wenn Du möchtest, kannst Du die Aufnahmen auch dem Museum zur Verfügung stellen, das aus den besten Bildern regelmäßig einen Museums-Fotoband zusammenstellt. Sehr wahrscheinlich werden darauf dann auch verblüffte bis sehr amüsierte Personen zu sehen sein. Was in sich natürlich vollkommen logisch ist, denn in dem direkt an der La Boqueria gelegenen Museum stehen optische Illusionen im Mittelpunkt, die diesen Themensträngen folgen:

  • Food Art. Wie heißt es doch immer so schön? Kunst sei Geschmackssache? In diesem Bereich trifft das definitiv zu, denn hier werden unter anderem Porträts von Vincent van Gogh, Salvador Dalí, Frida Kahlo und Co. aus Gemüse und Obst nachgebildet.
  • Das Museum der Süßigkeiten. Wenn Du bei der Food-Art-Abteilung schon Appetit bekommen hast, ist das Süßigkeitenmuseum mit Eis, XXL-Gummibärchen, Zuckerwattewolken und anderen Leckereien der perfekte Ort für den fotografischen Nachtisch. Aber die rosa Brille dabei nicht vergessen!
Big Fun Museum Food Art
  • Das Topsy-Turvy-Haus. Kopfstand gefällig? Kein Problem, denn die Schwerkraft gilt hier offensichtlich nicht. Wenn Du also noch ein wenig gekonnt abhängen möchtest, bist Du hier genau richtig.
  • Das Haus des Riesen. Dass nicht nur oben und unten den Platz tauschen, sondern sich auch die Größenverhältnisse ruckzuck ändern können, beweist das Giant’s House. Hier mutierst Du im Handumdrehen zu einer liliputaner*innengroßen Person und kannst in ein Geldbad im Tresor nehmen oder einen Käse bewohnen. Und auch das Erreichen von Stühlen mithilfe einer Leiter macht hier einer Bergtour Konkurrenz.
Museum der Illusionen Barcelona
  • Das Museum der Guinness-Rekorde: Ob ein winziges Auto, riesige Nasen oder große Kerle – alles, was Du im Guinness-Rekord-Bereich zu sehen bekommst, ist definitiv speziell und sehr beeindruckend.
  • Das Bällebad. Ein echter Klassiker und einer der bei Kindern beliebtesten Räume im Big Fun Museum Barcelona. Und auch so manche Erwachsene vergessen in diesem trockenen Pool mit Vergnügen Raum und Zeit.
Big Fun Museum Barcelona Bällebad
  • Das Spiegellabyrinth von Lewis Caroll: Du wolltest schon immer einmal mit den Figuren von ‚Alice im Wunderland‘ verrückte Abenteuer erleben? Außerdem hast Du ein Faible für redende Blumen, Zauberschach oder liebst knallig-bunte Labyrinthe? Dann ist dies hier ganz bestimmt Dein neuer Lieblingsort!
  • Das Museum des Horrors. Zugegeben, um diesen Bereich solltest Du eher einen Bogen machen, wenn Du jüngere Kinder dabei hast und Dich schnell erschrecken lässt. Denn das Irrenhaus, in dem mit harten psychiatrischen Mitteln und Geräten (zum Schein!) gefoltert wird und surreale Experimente aus mehreren Jahrzehnten an der Tagesordnung sind, setzen schon gute Nerven voraus …
Horror Museum Barcelona

Das Museum für Illusionen in Barcelona

Das Museum of Illusions Barcelona ist eng mit dem Big Fun verbunden und nicht weit von diesem in einer Ramblas-Nebenstraße gelegen. Im Gegensatz zu diesem triffst Du aber nicht auf ganz spezielle Gegenstände, sondern wirst Teil der 3D-Gemälde-Kulisse. Was viel Potenzial für ganz besondere Aufnahme bietet. Mit berühmten Politiker*innen auf der Toilette sein? Für den FC Barcelona im Camp Nou auflaufen? Einen Drachen besiegen oder doch lieber engelsgleich erscheinen? Auch hier ist scheinbar alles möglich! Perfekt für junge und ältere Leute, die sich gerne fotografieren lassen und mit ihren Barcelona-Urlaubsfotos andere schon immer ‚mal ins Staunen bringen wollten.

Big Fun Museum, Barcelona, Spain

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

🔍 Noch nicht das richtige Museum gefunden?

Du suchst andere Kunstmuseen, Ausstellungen, Geheimtipps oder willst wissen, welche Museen auf unserer Top-10-Liste stehen? Dann schau dir unseren Artikel mit allen Museen in Barcelona an!

Häufige Fragen & Antworten

Öffnungszeiten des Big Fun & Museum der Illusionen

  • Sonntag bis Freitag von 11:00 – 19:00 Uhr
  • Samstag von 11:00 – 21:00 Uhr

Werbung

Wegbeschreibung zum Big Fun & Museum der Illusionen

Das Big Fun Museum befindet sich direkt auf der La Rambla. Die genaue Adresse ist: Rambla de Sant Josep, 88-94, 08002 Barcelona. Das Museum der Illusionen liegt nur 5 Minuten zu Fuß entfernt in der Carrer del Pintor Fortuny, 17, 08001 Barcelona. Mit der Hola BCN Card* kannst Du die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos und so oft Du willst nutzen.

  • Metro: L3 – Haltestelle: Liceu
  • Bus: 59, N9, V13 – Haltestelle: La Rambla – Liceu
  • Hop on Hop off Bus*: Haltestelle: Placa Catalunya

ÖPNV Flatrate & Hop-On-Hop-Off Bus

Werbung

Karte

(Zum Vergrößern auf die Karte klicken)

Big Fun und Museum der Illusionen Barcelona Karte
© OpenStreetMap Mitwirkende

Fazit zum Big Fun Museum Barcelona

Freilich lassen sich das Big Fun und das Museum der Illusionen nicht mit anderen ‚ernsthafteren‘ städtischen Kunst-Sehenswürdigkeiten wie der Sagrada Família, dem Fundació Joan Miró oder dem Picasso Museum vergleichen. Aber manchmal muss das ja nun auch wirklich nicht sein, wenn Dir der Sinn einfach nach etwas mehr überraschendem Spaß und nach Abwechslung steht. Und speziell mit Kindern, die vielleicht gerne etwas ausprobieren und staunen wollen, ist die Museen-Kombination sicherlich einen Besuch wert. Gerade auch bei schlechterem Wetter. Von mir daher eine klare Besuchsempfehlung, vor allem wenn Du…

  • mit Spaß fotografierst,
  • offen und probierfreudig bist und
  • Dich (vielleicht ja auch zusammen mit einer eigenen Begleitung) gerne in der Gesellschaft von Familien mit Kindern aller Altersgruppen aufhältst.

Hier bekommst Du günstige online Tickets für das Big Fun Museum*.

Hast Du das Big Fun Museum schon besucht? Schreib unten in die Kommentare!

Quellen & Einzelnachweise:
[1] https://bigfunmuseum.com/en
[2] © Bildmaterial gehört Big Fun Museum Barcelona


Das könnte dich auch interessieren:


Wer schreibt hier?

Joana & Johannes

Hey, wir sind Joana & Johannes und schreiben hier seit 2011 über Barcelona. Wir lieben Barcelona & für uns zählt sie zu den schönsten Städten in Europa. Unsere Lieblingsplätze & Must-See Tipps möchten wir nach unzähligen Reisen in die katalanische Metropole gerne mit dir teilen. Wenn Du Fragen & Anregungen hast, dann hinterlasse gerne einen Kommentar oder schreib uns eine Mail.


Komm in unsere Barcelona Facebook Gruppe. Tausche dich mit über 2.300 Mitgliedern aus!

Barcelona Facebook Gruppe

Schreibe einen Kommentar