Banksy Museum Barcelona: Tickets & alle Infos zu The World of Banksy

Letzte Aktualisierung

Im Banksy Museum Barcelona erwartet Dich eine einzigartige Dauerausstellung, die sich der faszinierenden Welt des Street-Art Künstlers widmet. Durch seine Werke spricht Banksy eine universelle Sprache, die jeder versteht und berührt. Die 2021 eröffnete Ausstellung „The World of Banksy“ hatte so viel Erfolg, dass sie gleich mehrfach verlängert wurde und man schließlich beschloss, ihm / ihr ein eigenes Museum im Espacio Trafalgar zu widmen. Dieses ist nun seit Dezember 2022 besuchbar und trägt dazu bei, Banksys Blick auf die Welt in gewisser Hinsicht näherzukommen. Sehr angenehm dabei: Der museumseigene Ansatz, einige zusätzliche Kontextinformationen zu bieten. So kannst Du Dir gleich noch besser vorstellen, wie sich das jeweilige Werk in sein eigentliches Umfeld einfügt. Kommst Du mit auf einen kleinen Rundgang?

Was Du in diesem Artikel erfährst?

  • Was es im Banksy Museum Barcelona zu sehen gibt.
  • Was den Espacio Trafalgar selbst zur Sehenswürdigkeit macht.
  • Wann die Banksy Ausstellung geöffnet hat und welche Tickets Du dafür benötigst.
  • Wie Du mithilfe des ÖPNV zu The World of Banksy fahren kannst.

Banksy Museum Barcelona Tickets & Eintritt

Für das Banksy Museum Barcelona gibt es verschiedene Ticket-Optionen: Zugang zur Dauerausstellung und Sonderausstellungen sowie Events.

Werbung

Was kann man im Banksy Museum Barcelona sehen?

Die wahrscheinlich wichtigste Information zuerst: In Barcelonas The World of Banksy [1] wirst Du keine Originale finden. Aber immerhin originalgroße Kopien, die lokale Künstler*innen angefertigt haben. Wie praktisch, dass Banksy ein Faible für die Schablonen-Technik hat, die das Ganze deutlich erleichtert. Und auch diese lässt sich auf einen gleichermaßen banalen, wie cleveren Grund zurückführen. Wer schneller arbeitet, wird wahrscheinlich nicht so schnell ertappt … Vom Grundprinzip her lässt sich die Graffiti und Street-Art Präsentation im Banksy Museum Barcelona in drei Länderbereiche unterteilen:

Das Erdgeschoss: Großbritannien

Hier entdeckst Du primär Werke mit dem Fokus auf Bristol. Sie und diverse weitere Street-Art Präsentationen zeichnen sich dadurch aus, dass…

  • In puncto Farben viel mit Schwarz, Weiß und Rot gearbeitet wird und
  • Kinder und Tiere (insbesondere Ratten) zu den bevorzugten Motiven gehören.

An sich wäre es nicht unbedingt überraschend, wenn Du Dich fragst, warum Ratten im Banksy Museum Barcelona eine so wichtige Rolle spielen. Immerhin sind Ratten jetzt nicht unbedingt die Kunstmotive par excellence. Doch die Lösung erscheint recht simpel: Wen sie jemand entdeckt, laufen sie weg – und sie befinden sich am relativen Gesellschaftsrand. Ähnlich wie Graffiti Künstler, zumindest in den Augen Banksys.

Die Kinder dagegen präsentieren sich sowohl als Opfer (der kleine Junge mit dem großen Hammer) als auch als Revolutionäre (denke nur an den Jungen und das Mädchen mit dem „No Ball Games“-Schilf oder das Mädchen mit dem Herzluftballon). Alles schlecht und dem Untergang geweiht? Vielleicht, aber vielleicht lässt sich ja noch etwas retten? So betrachtet lassen sich Banksys Werke sowohl als kritisch als auch als hoffnungsvoll verstehen.

4K Barcelona (Spain) The Banksy Museum Walking Tour • December 2022

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Oberes Stockwerk: Frankreich und Italien

Wenn Du Dich in The World of Banksy ins obere Stockwerk bewegst, kannst Du Dir die in Frankreich und Italien entdeckten Elemente der Dauerausstellung genauer ansehen. Besonders bekannt ist das Mädchen mit der dunklen Haut, welches rosa Ornamente auf ein Hakenkreuz sprüht. 2018 entdeckte man das Graffiti unweit eines ehemaligen Flüchtlingszentrums im Pariser Norden. Ebenfalls aus diesem Jahr besprühte Banksy eine Bataclan-Tür – als Erinnerung an die Opfer des drei Jahre vorher verübten Terroranschlags. Ärgerlich, dass die Tür gestohlen wurde  – und Glück, dass man sie 2020 in Italien wiederfand. So rechtzeitig, dass sie am französischen Nationalfeiertag wieder an ihren angestammten Platz zurückkehren konnte.

Banksy Venedig
Banksy in Venedig

Untergeschoss: USA, Israel und Palästina

Wer denkt, dass sich Banksy nur in Europa bewegt, liegt falsch. Das Beweisen unter anderem…

  • Die Replik des „Walled-Off-Hotels“ aus Bethlehem, das Banksy 2017 eröffnete
  • und die daran angrenzende Mauer, die zur Sperranlage zum Westjordanland gehört.

Typischer Banksy-Humor: der daran befindliche „Make Hummus, not War“-Schriftzug!

Banksy Israel Westjordanland
Banksy Israel Westjordanland

Banksy Museum Barcelona Öffnungszeiten

  • täglich von 10:00 – 20:00 Uhr
  • Letzter Einlass um 19:15 Uhr

Werbung

Geschichte des Espacio Trafalgar

Das Espacio Trafalgar wurde im Jahr 2009 gegründet. Seitdem hat es eine beeindruckende Entwicklung durchlaufen: Anfangs war es lediglich ein kleiner Veranstaltungsort für lokale Künstler und Musiker. Doch mit der Zeit wurde das Espacio Trafalgar immer bekannter und zog auch internationale Künstler an. 2012 wurde das Gebäude, in dem sich das Espacio Trafalgar befindet, komplett renoviert und modernisiert. Dadurch konnte der Veranstaltungsort noch mehr Besucher empfangen und auch größere Events ausrichten.

Zu den vielen Kreativen, die hier ausgestellt haben, gehören unter anderem Jérôme Mesnager [2], Joan Fontcuberta und Francesc Torres [3]. Eine weitere berühmte Ausstellung war „A New Era“ von Bernardo Torrens, einer der bekanntesten zeitgenössischen Künstler Spaniens. Auf dieser Ausstellung wurden seine charakteristischen Porträts und Landschaftsgemälde gezeigt. Außerdem waren die Werke des berühmten Malers Josete Ortín Teil des Programms. Seine Gemälde repräsentieren sowohl kubanische als auch spanische Themen und sind in vielen öffentlichen Sammlungen zu finden. Ein weiteres Highlight des Espacio Trafalgar war die Ausstellung „Futurism“ von Carlos Alba und Abraham Lacalle. Bei ihnen handelt es sich um zwei bedeutende spanische Künstler des 20. Jahrhunderts. Die Ausstellung umfasste mehr als 20 Gemälde und Skulpturen und bot den Besuchern einen unvergesslichen Einblick in die spanische Kunstszene.

Heute ist das Espacio Trafalgar einer der wichtigsten kulturellen Treffpunkte in Barcelona. Hier finden regelmäßig Konzerte, Ausstellungen, Lesungen und andere Veranstaltungen statt. Besonders beliebt sind die Konzerte von lokalen Bands, die hier oft ihre ersten Auftritte haben. Das Espacio Trafalgar ist also nicht nur ein Ort für Kunst- und Kulturinteressierte. Er ist auch ein wichtiger Bestandteil der Geschichte Barcelonas.

Anreise & Karte

Adresse: C/ de Trafalgar, 34, 08010 Barcelona

Das Banksy Museum Barcelona liegt im Stadtteil Eixample zwischen Plaça de Catalunya und Arc de Triomf.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Hola Card kannst Du den ÖPNV in Barcelona so oft nutzen, wie Du willst.

  • Metro: L1, L4 – Haltestelle: Urquinaona
  • Bus: 19, H16, N4 – Haltestelle: Trafalgar – Bruc
  • Taxi: Bequem per FREENOW App bestellen
  • Hop-on Hop-off Bus Haltestelle: Plaça de Catalunya

(Zum Vergrößern auf die Karte klicken)

Werbung

Häufige Fragen & Antworten

Warum ist Banksy so berühmt?

Um Banksy ranken sich bekanntermaßen viele Legenden. Niemand weiß wer er / sie ist. Gleichzeitig macht er / sie  immer wieder durch spektakuläre Ideen und Aktionen auf sich aufmerksam. Auch Du erinnerst Dich doch garantiert noch an das Werk, das sich nach der Versteigerung 2018 zur Hälfte selbst zerstört hat! Die Kunst dagegen spricht eine klare Sprache, denn die dahinterstehenden Ideen sind gleichermaßen einfach wie genial. Durch die Anleihen an bekannte Figuren aus Kunst, Kultur, Politik und Gesellschaft leuchtet die Symbolik seiner oftmals provokanten Werke unmittelbar ein. Der neue Kontext, in den die Motive gesetzt werden, macht die Graffiti auf jeden Fall verblüffend. Die Unverblümtheit der Ideen bringt einen zum Schmunzeln. Und das, obwohl der ernste Hintergrund das meist eigentlich verbietet. Ohnehin musst Du kein*e Kunstexpertin sein, um die Werke – auch im Banksy Museum Barcelona – zu genießen. Es reicht schon vollends, ein wenig am Weltgeschehen teilnehmen.

Wer ist Banksy wirklich?

Deine Mutter? Oder Dein Vater? Nein, das ist natürlich nur ein Scherz. Aber einer, der unter Umständen überraschendes Potenzial mitbringt. Denn niemand weiß genau, bei wem es sich um Banksy handelt. Immerhin hat er / sie es bisher geschafft, seine / ihre Identität trotz der damit verbundenen Berühmtheit erfolgreich zu verschleiern. Einige glauben, dass Banksy ein Kollektiv von Künstlern ist. Andere dagegen vermuten, dass es sich um eine einzelne Person handelt, an deren Werke man im Banksy Museum Barcelona erinnert.

Was wir festhalten können: Banksy ist seit den späten 1990er-Jahren in der Street-Art-Szene aktiv. Offenbar startete seine / ihre Karriere zwischen 1990 und 1194, als er /sie zusammen mit den renommierten Street-Art Künstlern Kato und Tes die Gruppe DryBreadZ Crew (DBZ) in Bristol bildete. Gleichzeitig gibt er / sie nur selten Interviews und tritt insgesamt nicht häufig in der Öffentlichkeit in Erscheinung. Zudem vermutet man, dass Banksy in den frühen 2000er-Jahren nach London gezogen ist.

Eine an der Queen Mary University of London 2016 angefertigte Studie hält Robin Gunningham für eine*n potenzielle*n Banksy. Aber ob das stimmt? Bisher hat Banksy jedenfalls nicht Konkretes dazu verlauten lassen …

Ist Banksy noch aktiv?

Was er / sie gerade macht und an welchen neuen Ideen gebastelt wird? Um das herauszufinden, würden wahrscheinlich viele Menschen einen ziemlich hohen Preis zahlen. Da sich dies aber, wie zuvor besprochen, nicht ohne Weiteres herausfinden lässt, heißt es die Augen aufzuhalten und regelmäßig Banksys Instagram Account und die anderweitige mediale Berichterstattung zu verfolgen. Und wer weiß? Vielleicht findest Du auch selbst durch einen Zufall einmal ein Original von ihr / ihm, dass später auch in der Banksy Ausstellung in Barcelona seinen Platz findet?

Banksy Museum Barcelona: Fazit

Du interessierst Dich für Street-Art, insbesondere für Graffiti? Und Du hast ein Faible für kreative zeitgenössische Kunstwerke mit hohem Bekanntheit und Diskussionsgrad? Dann ist ein Besuch im Banksy Museum Barcelona für Dich eine tolle Gelegenheit, Dich mit dem Thema in der katalanischen Metropole genauer auseinanderzusetzen. Zwar werden hier keine Originale präsentiert, aber die Kopien anderer namhafter Künstlerinnen und Künstler sind ebenfalls sehr sehenswert.

Zudem ist auch der Espacio Trafalgar eine echte Augenweide, in der sich modernste Technologien und dekorative Elemente sehr geschmeidig miteinander verbinden. Das lässt sich nicht zuletzt auf die Materialauswahl (Glas, Stahl und Stein) und ihre geschickte Koppelung, die einladend offene Struktur mit der großartigen Dachterrasse und die Auswahl an bemerkenswerten Kunstgalerien mit regelmäßigen Kunstausstellungen anderer Künstler*innen zurückführen.

Hast du Fragen zum Banksy Museum Barcelona? Schreib unten in die Kommentare!

Du willst wissen, welche Museen man in Barcelona gesehen haben muss?

Quellen & Einzelnachweise:
[1] https://museobanksy.es/en/
[2] https://jeromemesnager.com/
[3] https://www.macba.cat/en/art-artists/artists/a-z/torres-francesc
© OpenStreetMap Mitwirkende

Johannes & Joana von WeLoveBarcelona.de

Wer schreibt hier?

Hey, wir sind Joana & Johannes und schreiben hier seit 2011 über Barcelona. Wir lieben Barcelona & für uns zählt sie zu den schönsten Städten in Europa. Unsere Lieblingsplätze & Must-See Tipps möchten wir nach unzähligen Reisen in die katalanische Metropole gerne mit dir teilen.

Wenn Du Fragen & Anregungen hast, dann hinterlasse gerne einen Kommentar oder schreib uns eine Mail.

Komm in unsere Facebook-Gruppe!

Tausche dich mit über 4.000 Mitgliedern über Barcelona in unserer Community aus.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Tickets
City Pässe
Führungen
Unterkunft