Warum Barcelona? Für mich zählt Barcelona zu den ansehnlichsten Städten, die ich bisher besucht habe. Die zweitgrößte Stadt Spaniens ist vollgestopft mit Sehenswürdigkeiten, Architektur, Kultur und Kunst. Perfekt für eine Städtereise mit ausgiebiger Sightseeing Tour. Natürlich eignet sich Barcelona auch für einen Shopping Trip oder Party Urlaub. Das Nachtleben ist abwechslungsreich und das an 365 Tagen im Jahr.

Was Barcelona noch bietet? Badeurlaub? Kein Problem. Barcelona liegt direkt am Meer mit eigenem Strand. Wandern? Auch kein Problem. Barcelona wird umschlossen von einigen Bergen. Ausflüge in das katalanische Umland oder in kleine Fischerdörfer an der Costa Brava sind lohnenswert.

Mein Fazit: Es gibt nicht viele Metropolen die direkt am Meer liegen und so viel zu bieten haben. In Barcelona kommt jeder Reisetyp auf seine Kosten.

Was Du in Barcelona gesehen haben musst

Zu den schönsten und bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Barcelona zählen:

  • die Sagrada Familia – das Wahrzeichen von Barcelona
  • das Stadion des FC Barcelona
  • der Berg Montserrat inklusive Kloster
  • die Gaudi Bauwerke Park Güell, Casa Batllo und Casa Mila
  • die beiden Hausberge Montjuic und Tibidabo und vieles mehr.

Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Barcelona habe ich HIER ausführlich beschrieben.

Wie Du am günstigsten nach Barcelona kommst

Alle namhaften Airlines fliegen direkt den Flughafen El Prat in Barcelona an. Auch ein paar Billigairlines landen hier. Ich finde die günstigsten Flüge bei Skyscanner*. Im Übrigen – noch erschwinglicher werden die Flüge wenn Du auf dem 90 Kilometer entfernten Flughafen Girona landest. Von dort fährt dich dann ein Shuttlebus nach Barcelona*.

Wann nach Barcelona reisen?

Barcelona hat durch seine Lage am Mittelmeer ein subtropisches Klima. Selbst im Winter fallen die Temperaturen nur ab und an unter 10 Grad. Die besten Reisemonate für Barcelona sind: der Mai, Juni, Ende September und Oktober. Die Temperaturen liegen hier im Durchschnitt bei über 20 Grad. Wovon ich mittlerweile abrate ist eine Reise im Juli oder August – außer dein Fokus liegt auf Badeurlaub. Die Luft steht dort teilweise in der Stadt und Temperaturen über 30 Grad habe ich dort als äußerst unangenehm empfunden. Aber das ist natürlich nur mein eigenes Empfinden.

Wo Du in Barcelona am besten übernachtest

Ich liebe Ferienwohnungen. Diese finde ich in den meisten Fällen bei Airbnb. Von mir bekommst Du für deine erste Reise 30 Euro Guthaben geschenkt*. Der Vorteil bei Ferienwohnungen ist, dass sie viel günstiger sind als ein Hotel. Je nach Größe, Lage, Ausstattung und Anzahl der Personen, sparrst Du locker 50% gegenüber herkömmlichen Hotelzimmern. Wenn Du auf den Service eines Hotels nicht verzichten willst, findest Du auf Booking.com* die Hotels mit den besten Bewertungen. Die Stornierung ist bei den meisten Hotels dort sogar kostenlos.

barcelona-blick-auf-die-ganze-stadt

Welche Stadtteile sind gut?

Für eine Städtereise in Barcelona kann ich dir folgende Stadtteile empfehlen:

  • Eixample ist ein hipper Stadtteil in der Innenstadt mit viel Nachtleben.
  • El Raval und Gotic bilden das Zentrum inklusive Altstadt.
  • Barceloneta und Poble Nou sind direkt am Strand und perfekt für einen Badeurlaub.
  • Gracia ist ideal für einen Shopping Trip.

Barcelona für Familien

Barcelona ist auch für Familien mit Kindern attraktiv. Übernachten könntet ihr in einem Familienhotel direkt am Meer*, mit Zugang zum kilometerlangen Stadtstrand. Für die Kinder hält Barcelona die Freizeitparks Tibidabo und Port Aventura, das wissenschaftliche Mitmach-Museum CosmoCaixa, ein Schokoladenmusem oder den Zoo von Barcelona bereit.

Barcelona City Cards

In Barcelona gibt es verschiedene Rabatt Karten und Kombi Tickets, mit denen Du richtig Geld sparen kannst.

Wichtig: Willst Du viel in kurzer Zeit sehen – lohnt sich eine City Card. Wenn Du dich in Barcelona nur treiben lassen willst, ist so eine Karte nicht das Richtige für dich.

  • Barcelona Card: Mit der Barcelona Card* bekommst Du kostenlosen Eintritt und Rabatte auf über 70 Attraktionen.
  • Barcelona City Pass: Mit dem Barcelona City Pass* bekommst Du Rabatte zu vielen Attraktionen und kostenlosen Eintritt zu Top Sehenswürdigkeiten – inklusive Sagrada Familia.
  • Barcelona Express Card: Mit der Barcelona Express Card* bekommst Du Rabatt auf unzählige Attraktionen und kannst die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen.
  • Hola BCN: Mit der Hola BCN Card* kannst Du die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen.
  • iVenture Card: Mit der iVenture Card* kannst Du bis zu 7 verschiedene und vor allem Abwechslungsreiche Attraktionen in Barcelona erleben.
  • Barcelona Articket: Das Barcelona Articket* ist ein Kombi Ticket für die sechs besten Museen in Barcelona.
  • Arqueo Ticket: Das Arqueo Ticket* ist ein Kombi Ticket für die vier besten Archäologiemuseen in Barcelona.

barcelona-las-areans-blick

Führungen, Ausflüge und Touren

Viele Sehenswürdigkeiten in Barcelona bieten deutschsprachige Führungen für ihre Besucher an – oder zumindest einen Audioguide in deutscher Sprache. Egal ob Picasso Museum, Sagrada Familia oder dem Stadion Camp Nou. Daneben gibt es spezielle Gaudi oder Tapas Führungen durch Barcelona. Du kannst Barcelona auch gut auf eigene Faust erkunden – das ist Geschmackssache.

In Barcelona gibt es viele Organisierte Touren, die Du bequem online buchen kannst. Sightseeing Touren durch historische Viertel. Fahrrad und Segway Touren an der Promenade von Barceloneta. Bustouren mit dem Bus Turistic oder Hop on Hop Off Bus quer durch die Stadt zu allen Sehenswürdigkeiten. Oder sportlicher – auch Kayak Touren. Wenn Du anständig Einkaufen willst, ist die Shopping Tour zum Outlet La Roca Village genau richtig.

Wenn dir Barcelona nicht genug ist, kannst Du einen Ausflug in die Region Katalonien unternehmen. Beliebte Ziele sind der Berg Monteserrat, das Kloster Santa Maria oder ein romantischer Abstecher in ein spanisches Fischerdörfchen an der Costa Brava.

Ticketbar* Get-Your-Guide* Rent-a-Guide*

Reiseführer für Barcelona

Weitere Reiseführer und meinen Barcelona Restaurant Guide findest Du HIER.

Bestseller Nr. 1
MARCO POLO Reiseführer Barcelona: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App & Update-Service
  • Dorothea Massmann
  • MAIRDUMONT
  • Auflage Nr. 17 (04.01.2016)
  • Taschenbuch: 152 Seiten

Letzte Aktualisierung am 10.12.2016 um 05:53 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Öffentliche Verkehrsmittel

Das öffentliche Verkehrsnetz in Barcelona ist gut ausgebaut. 12 Metro Linien und über 200 verschiedene Buslinien sorgen für eine engmaschige Abdeckung. Die Preise für die öffentlichen Verkehrsmittel sind in Zonen eingeteilt. In den meisten Fällen ist für dich nur die Zone 1 bedeutsam. Diese deckt annähernd das gesamte Stadtgebiet und den Flughafen ab. Die Metro Linie L9 bringt dich vom Flughafen nach deiner Landung in die Innenstadt. Am Placa Catalunya, dem Zentrum der Stadt, kommst Du mit den Linien L1, L2 und L3 in die anderen Stadtviertel. Und wenn Du an den Strand von Barceloneta willst, nimm die L4. Ein Tagesticket kostet dich ca. 8,00 Euro. Die 10er Karte T10 gibt es für um die 10 Euro. Mit der Rabatt Karte Hola BCN* geht es noch günstiger.

Stadtplan für Barcelona

Weitere Stadtpläne plus kostenlose PDFs findest Du HIER.

Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
MARCO POLO Cityplan Barcelona 1:15 000 (MARCO POLO Citypläne)
  • Collectif
  • MAIRDUMONT
  • Auflage Nr. 4 (03.06.2016)
  • Landkarte: 1 Seiten

Letzte Aktualisierung am 10.12.2016 um 05:53 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Shopping in Barcelona

Wo Du in Barcelona gut einkaufen kannst? Puh. Da weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll. Neben diversen Einkaufszentren, wie dem Maremagnum, Diagonal Mar, La Maquinista, Las Arenas, El Triangel, bietet Barcelona auf über 5 Kilometern eine der längsten Shopping Meilen in Europa. Im Zentrum findest Du die großen Shopping Center. In den beengten Gassen der Altstadt kreative Geschäfte mit Vintage Kleidung für junge Leute. Wenn Du auf der Suche nach niedrigen Preisen bist, kann ich dir das Outlet Center* empfehlen.

Souvenirs findest Du an jeder Ecke. Meide allerdings die Läden auf und in der Nähe der La Rambla. Diese sind überteuert. Nur weniger Meter entfernt im Viertel Raval oder Barri Gotic sinken die Preise für die Mitbringsel deutlich.

Wie teuer ist Barcelona?

Barcelona ist nicht die günstigste Metropole. Teurer als Berlin, aber definitiv Erschwinglicher als London oder Paris.

Hier ein paar durchschnittliche Preise für Barcelona:

  • Hotel pro Person/Nacht: 75 Euro
  • Ferienwohnung pro Nacht: 75 Euro (Gesamt – nicht pro Person)
  • Einfache Gerichte in Restaurants: ab 7,50Euro
  • Getränke Preise: Bier 3,00 Euro, Cola 2,00 Euro, Wasser 1,50 Euro, Cafe 1,70 Euro
  • Zigarettenpreise: 4,00 Euro
  • Taxi: Grundpreis 2,00 Euro, Pro Kilometer 1,00 Euro

barcelona-blick-tibidabo-von-montjuic

Welche Stadtteile in Barcelona meiden?

Wie in jeder Großstadt setzt sich die Kriminalität überwiegend aus Taschendieben und Handtaschenräuber zusammen. Hotspots der Langfinger sind die La Rambla, Metro und andere Touristenmagneten. Aber auch bei einem Restaurant Besuch, solltest Du deine Tasche nicht unbeaufsichtigt lassen.

Ist Barcelona gefährlich? Nein. Du musst hier keine Angst haben, dass irgendwelche Banden dich brutal ausrauben oder meucheln wollen. Laufe in der Nacht wenn möglich nicht allein und beachte deine Umgebung. Dann wird dir auch nichts passieren. Bisher hatte ich in Barcelona zum Glück keinerlei Probleme.

Die La Rambla ist touristisch überlaufen. Mehr Menschen gehen kaum. Wenn Du damit nicht klar kommst – meide diese Straße.

Barcelona ohne Reisepass

Diese Frage lese ich immer wieder. Wenn Du EU Bürger bist, benötigst Du für die Reise nach Barcelona keinen Reisepass. Ein Personalausweis am Flughafen ist absolut ausreichend.

 Möchtest du 1-2 mal im Monat tolle Artikel und Tipps rund um Barcelona in deinem Email-Postfach? Dann abonniere jetzt unseren kostenlosen Newsletter! 

  Ich werde deine Emailadresse nicht weitergeben. Lies mal unsere Datenschutzbestimmungen durch!


Airbnb
Werbung