Nachtleben in Barcelona – Die besten Ausgehtipps

Tour durch das Nachtleben von Barcelona

Airbnb
Werbung
Feiern im Nachtleben
Teile diesen Beitrag, wenn er dir geholfen hat!

Das Nachtleben in Barcelona wird durch die vielen Nachtclubs und Discotheken sehr bereichert und zieht jede Nacht Party-People zum Abfeiern an. Ob nun ein Werktag oder Wochenende ist, spielt dabei fast keine Rolle, die Clubs in Barcelona sind sehr gut besucht und rocken ohne Ende. Latino Clubs mit Salsa Musik, brasilianische Grooves und Charts sind populär und haben in Barcelona eine lange Tradition. Aber es gibt auch Nischenclubs in denen Industriel, Drum’n Bass, Indie, Metal und Rock gespielt wird. Wenn Sie es lieber ruhiger mögen und lieber reden statt tanzen 😉 sollten sie einen Lounge Club mit chilligen Ambiente wählen. Wie alles in Spanien verschiebt sich auch das Nightlife in Barcelona, zeitlich etwas nach hinten in die Nacht hinein. Beginnen Sie ihr Warm-up in einer Bar, die bis ca. 3 Uhr geöffnet haben, denn die Clubs und Diskotheken in Barcelona öffnen meist alle erst nach 24.00 Uhr. Richtig voll wird es hier auch erst ab ca. 2 Uhr, früher sollten Sie auch nicht kommen, sonst stehen Sie alleine auf der Tanzfläche.

Meine Empfehlungen

Barcelonas Nachtleben ist wie die Stadt selbst, trendy, verrückt und abwechslungsreich. Für jeden Geschmack  gibt es hier den richtigen Ort mit der passenden Musik. International House und Electro DJs legen hier genau so auf wie der Hip-Hop Act am Mic. Außerdem hat das Nachtleben in Barcelona jede Menge Bands mit Live Musik zu bieten. Beachpartys, Strandbars und Open Air Clubs öffnen ab Mai in Barcelona.

Preise im Nachtleben von Barcelona

Die meisten Clubs haben keine festen Eintrittspreise, diese sind abhängig von Tag und Art der Party. Oft locken die Clubs mit freien Eintritt bis 0 Uhr. Außerdem gibt es jede Menge Flyer Aktionen, die kostenlosen Eintritt oder Freigetränke bringen. Diese werden einem meist auf der Straße zugesteckt oder liegen in Geschäften, Bars und Restaurants aus.

Teile diesen Beitrag, wenn er dir geholfen hat!

 Möchtest du 1-2 mal im Monat tolle Artikel und Tipps rund um Barcelona in deinem Email-Postfach? Dann abonniere jetzt unseren kostenlosen Newsletter! 

  Ich werde deine Emailadresse nicht weitergeben. Lies mal unsere Datenschutzbestimmungen durch!


Airbnb
Werbung
Über Johannes 251 Artikel
Servus und Hallo! Johannes schreibt zusammen mit anderen Experten über Barcelona. Er ist seit vielen Jahren Fan von Barcelona und regelmäßig vor Ort. Wenn du Fragen hast oder dein Wissen mit uns teilen möchtest, schreib einen Kommentar oder klicke auf Kontakt.

2 Kommentare

  1. Guter Beitrag über Barcelonas Nachtleben! Kann aber noch etwas über die Preise sagen! Wenn ihr nämlich in Barcelona umsonst feiern gehen wollt, dann sucht nach „Shaz’s Guest List“. Shaz kann euch helfen in die Top Clubs in Barcelona wie das „Opium Mar“, „Sutton“, „Shoko“ oder ins extravagante „Eclipse“ im 26.Stock des W-Hotels zu kommen. Es gibt viele Leute in Barcelona, vor allem an den Ramblas oder am Strand, die einem auf der Straße völlig überteuerte Tickets für diese Clubs anbieten, aber wenn ihr auf der Gästeliste von Shaz steht, braucht ihr das alles nicht. Alles was ihr dann tun müsst, ist an der Tür des Clubs zu sagen, dass ihr auf Shaz’s Liste steht und dann kommst du mitsamt deinen Freunde umsonst in den Club. Deshalb kann ich es wirklich nur empfehlen ihn auf Facebook zu adden, dann bekommt ihr immer wieder Einladungen zu all den anstehenden Veranstaltungen, außerdem könnt ihr ihm auch ganz einfach eine Nachricht mit Fragen zum Nachtleben in Barcelona schreiben.

    Was für die Studenten vielleicht auch noch interessant ist: Shaz kooperiert mit „Erasmus Barcelona“, eine Organisation, die Veranstaltungen für Studenten auf die Beine stellt, das ist alles Mögliche, wie z.B. Stadtrundgänge, Volleyball-Spiele am Strand oder auch Sprachaustausche. Dabei kann man super andere neue Leute kennen lernen oder auch viel über diese unglaubliche Stadt!
    Deshalb möchte ich sowohl „Shaz’s guest list“ als auch „Erasmus Barcelona“ bzw. „Barcelona Parties“ allen nahe legen, die vielleicht alleine nach Barcelona kommen, ob zum Studieren oder nur für einen Urlaub, aber auch den Party-Begeisterten.

1 Trackback / Pingback

  1. Kurzurlaub in Barcelona - Reisemagazin

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*