Pyrenäen in Katalonien: Top 10 Sehenswürdigkeiten + Tipps

Letzte Aktualisierung

Die Pyrenäen in Katalonien werden Dich begeistern. Das außergewöhnliche Reiseziel steckt voller Geheimnisse und offenbart wundervolle Naturlandschaften. Die Gebirgskette verkörpert viele Eigenschaften der katalanischen Seele, vereint etliche Volksgruppen und beinhaltet besondere Schätze, die in vielen Teilen noch fernab des üblichen Massentourismus zu entdecken sind.

Was Du in diesem Artikel erfährst?

In der nachfolgenden Erläuterung wirst Du viele interessante Dinge zu den katalanischen Pyrenäen erfahren. Lass Dich entführen in eine herrliche, atemberaubende Region, die wie geschaffen ist für ein individuelles, unvergessliches Urlaubserlebnis. Inhaltlich werden Dich dabei folgende Themen begleiten:

  • Freizeitmöglichkeiten und besondere Erlebnisse
  • Sehenswürdigkeiten
  • Urlaubs- und Reisetipps
  • Empfehlungen für ausgezeichnete Unterkünfte
  • Interessantes und Wissenswertes

Was kann man in den katalanischen Pyrenäen machen?

Die wilden Berge Kataloniens bilden im Norden die natürliche Grenze zu Frankreich. In der nordöstlichen Küstenregion weisen die Pyrenäen noch mittel gebirgsähnliche Charakterzüge auf, aber weiter in Richtung Westen steigt die von Tälern durchzogene Bergkette immer weiter an und erreicht bereits nach rund 50 Kilometern eine Höhe von rund 3.000 Metern. Die dünn besiedelte Region mit der einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt ist wie geschaffen für herrliche Wanderungen. Hier erlebst du die wildromantische Schönheit der Landschaft mit ihren unvergesslichen Eindrücken und fantastischen Fotomotiven.

Tipp: Karten und Informationen zu Wanderrouten erhältst du über regionale Tourismus-Zentren, an den Rezeptionen oder einiger Hotels und Unterkünfte. Wenn möglich, plane bereits vor deiner Reise entsprechende Wanderziele und informiere dich über entsprechende Apps oder Internetportale.

Wundervolle Ziele gibt es genügend und in den Natur- und Nationalparks gibt es auch ausreichende Möglichkeiten zum Radfahren. In einigen Abschnitten der Pyrenäen verlaufen vereinzelte Pisten für das Mountainbiking und das Klettern gehört ebenso zu den beliebten Freizeit- und Sporttätigkeiten wie das Canyoning, Ausritte mit dem Pferd oder das Angeln. Vor allem im westlichen Teil der Gebirgskette bieten sich tolle Möglichkeiten zum Skifahren und die touristische Infrastruktur hat sich in diesem Bereich erheblich ausgeweitet.


Top 10 Sehenswürdigkeiten in den Pyrenäen von Katalonien

Vall de Núria

Unweit der Grenze zu Frankreich liegt das sehenswerte Pyrenäental Vall de Núria, welches auch ein beliebtes Tagesausflugsziel für Barcelona-Reisende ist. Der Wallfahrtsort, dessen heilige Marienkirche auf gut 2.000 Metern Höhe liegt, hat in der Sommer- und Wintersaison einiges zu bieten. Das herrliche Tal in einer ausgedehnten Schlucht mit dem Stausee Riu de Núria ist ein faszinierendes Wander- und Skigebiet. Strukturell ausgelegt auf einen noch überschaubaren Tourismus findest du hier eine Hotelanlage und eine Jugendherberge vor. Am Stausee gibt es in den Sommermonaten einen Ruderbootverleih und einen naheliegenden kleinen Vergnügungspark für Kinder. Gondel- und Sesselbahn sowie zwei Tellerlifte befördern die Gäste durch die Naturlandschaft, die im Winter über 10 Skipisten und eine Rodelbahn mit einem Extrabereich für Kinder verfügt. Hier findest Du günstige Unterkünfte für die Region Vall de Núria*.

Vall de Núria Stausee

Tipp: Skiausrüstung oder Schneeschuhe für Kinder können vor Ort ausgeliehen werden. Der in der Wintersaison geöffnete Schneepark für Kinder zwischen 3 bis 10 Jahren ist zwar kostenpflichtig, bietet aber Riesenspaß!

Val d’Aran

Eng verbunden mit der französischen Gascogne ist die zentral gelegene Talregion Val d’Aran, welches sich als einziges geografisches Areal nach Nordwesten ausrichtet, was innerhalb der Wintersaison für besonders gute Schneeverhältnisse sorgt. Lass dich verzaubern von malerischen Dörfern und urtümlich anmutenden Gebäuden aus Stein, Schiefer und Holz. Neben den französischen, spanischen, baskischen und katalanischen Einflüssen sind die Region auch Lebensmittelpunkt einer ethnischen Minderheit, der Aranesen [1], mit eigener Sprache und kulturellen Identität. Mit einigen über 3.000 Meter hohen Gipfeln, Hunderten Bergseen und der über die Landesgrenzen hinaus bekannten Skisportregion Baqueira Beret [2], ist das Val d’Aran ein beliebtes Reiseziel. Entdecke in der Dorfgemeinde Arties den wunderschönen Sakralbau der Kirche Santa Maria mit dem fünfstöckigen Glockenturm und dem Pyramidendach oder das in der Nähe von Vielha liegende Çò de Brastet, ein Herrenhaus aus dem Jahr 1580. Hier findest Du günstige Unterkünfte für die Region Val d’Aran*.

Val d'Aran

Tipp: Vor Ort kannst du viele Veranstaltungen erleben. Empfehlenswert sind die Feuerfeste während der Johannisnacht im Juni, bei denen unter anderem ein brennender Baumstamm bis zum Haus des Bürgermeisters gerollt wird oder die im Oktober stattfindenden Viehausstellungen mit den Jahrmärkten.

Nationalpark Aigüestortes i Estany de Sant Maurici

In der Provinz Lleida liegt das 1955 entstandene Nationalparkgebiet Aigüestortes i Estany de Sant Maurici, dessen Namensgebung in der wörtlichen Übersetzung auf die „gewundenen Gewässer“ zurückgeht. Der einzige Nationalpark innerhalb der autonomen Region Kataloniens ist geprägt von den wild geschwungenen Flussläufen, den zahlreichen tiefblauen Seen, Sturzbächen, atemberaubenden Wasserfällen, Torfmooren und Steinwüsten. Eine Region der unvergesslichen Eindrücke, umrahmt von den Zwillingsgipfeln Els Encantats, den von Gletscherwanderungen entworfenen u-förmigen Tälern sowie einer artenreichen Flora und Fauna. Ein Lebensraum geprägt von großen Höhen- und Klimaunterschieden. Erlebe die Vielfältigkeit der verschiedenen Ökosysteme. Hier findest Du günstige Unterkünfte für den Nationalpark*.

Aigueestortes-i-Estany-de-Sant-Maurici

Tipp: Der Park kann nur zu Fuß erkundet werden. Es gelten strenge Vorschriften und das Zelten ist nicht gestattet. Während der Sommermonate kannst du in Berghütten übernachten!

Vall de Boi

Im Nordwesten der katalanischen Pyrenäenkette direkt vor den Toren des Nationalparks Aigüestortes i Estany de Sant Maurici liegt das Hochgebirgstal Vall de Boi. Die alten Dörfer mit ihren zahlreichen romanischen Kirchen und Wandmalereien, deren kulturhistorischer Wert erst Anfang des 20. Jahrhunderts entdeckt wurde, sorgten für eine Aufnahme zum UNESCO-Weltkulturerbe. Ein hervorragendes Beispiel für diese Art der Hauptattraktionen findest du im Dorf Erill de Vall mit der romanischen Kirche Santa Eulalia de Erill-la-Vall [3]. Hauptort des vom Flusslauf des Noguera de Tor durchzogenen Tals ist Barruera, welches auch als Ausgangspunkt für viele Reisende gilt. Hier gibt es eine gute touristische Infrastruktur und auch einen Stellplatz für Wohnmobile. Im Ort Taüll befindet sich eines der höchstgelegenen Wintersportgebiete der iberischen Halbinsel mit äußerst anspruchsvollen Pisten. Für gesundheitliche Erholung und Wellness empfiehlt sich ein Besuch in Caldas de Boi. Hier sprudeln die bis zu 56 Grad heißen Thermalbad Quellen aus dem Boden. Hier findest Du günstige Unterkünfte für die Region Vall de Boi*.

Vall de Boi

Tipp: Wichtige Informationen für den Aufenthalt in dieser Region findest du im Informationszentrum „Centre del Romànic de la Vall de Boí“ im Ort Erill de Vall!

Parc Natural del Cadí-Moixeró

In der Grenzregion zum Kleinstaat Andorra liegt die schroffe Bergkette und das gleichnamige Landschaftsschutzgebiet des Parc Natural del Cadí-Moixeró. Zwei Landstraßen verlaufen durch das riesige 41 Hektar umfassende Areal, welches aufgrund der Höhenunterschiede verschiedene klimatische Zonen aufweist. Ein Grund für die unglaubliche Artenvielfalt der Flora- und Fauna. Das Symbol des faszinierenden Naturparks ist der Specht und dies nicht zu Unrecht, denn besonders Vogelkundler schätzen die ornithologische Vielfalt. Nadel- und Laubwald treffen hier auf Kalksteinformationen. Hier findest Du günstige Unterkünfte für den Nationalpark*.

Parc Natural del Cadí-Moixeró

Tipp: Genieße die fantastische Aussicht vom Cap del Ras. Begebe dich auf eine unvergessliche naturkundliche Reise und wähle zwischen verschiedenen Tagesrouten. In der Region findest du verschiedene Informationszentren, die dir alle wesentlichen Belange über den Park wie Kartenmaterial, Unterkünfte, Freizeitmöglichkeiten oder über verschiedene geführte Touren an die Hand geben.

Jardins Artigas

Etwas nördlich von La Pobla de Lillet am Flusslauf des El Llobregat liegen die Jardins Artigas, eine eindrucksvolle Gartenanlage des berühmten Architekten Antoni Gaudí. Vor mehr als einhundert Jahren reiste der innovative Baumeister in die Region, um seinen Freund, den Industriellen Eusebi Güell [4] zu besuchen und kam bei der hier ebenfalls ansässigen Familie Artigas unter. Aus Dankbarkeit und inspiriert von der herrlichen Landschaft, entwarf Gaudí einen fantasievollen Prachtgarten, der im Jahr 1910 tatsächlich realisiert wurde. Im Zusammenspiel zwischen Natur und künstlich angelegten Grotten, vielen Plätzen zum Erholen, Brücken, Skulpturen, Treppen, einem Wasserfall und einem Springbrunnen entstand eine zum Teil bizarr anmutende Gartenidylle, welche den Eindruck hinterlässt, dass alle baulichen Strukturen einen organischen Ursprung haben. Lediglich 1,5 Autostunden von Barcelona entfernt, findest du in den Jardins Artigas eine der ursprünglichsten Schöpfungen Gaudís vor.

jardins artigas gaudi

Beliebteste Tickets

10 % Rabatt mit Barcelona Pass

  • Sagrada Família & Park Güell ohne Anstehen
  • Inkl. Hop-on-Hop-off-Bus
  • Audioguide für deinen Stadtrundgang durch Barcelona
  • 10 % Rabatt auf über 120 weitere Angebote

ab 86,50 €

Meine Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐ Keine zeitliche Limitierung, wie bei anderen City Cards. Erkunde Barcelona in deinem Tempo, ohne Stress. Der Clou sind die 10 % Rabatt auf alle weiteren Buchungen. Bau dir deinen Barcelona Pass, nach deinen Wünschen selbst zusammen. Grüße, Johannes

Werbung

Seu d’Urgell

Das kleine Städtchen Seu d’Urgell liegt im Süden von Andorra, umschlossen von eindrucksvollen Gebirgszügen sowie den Flussläufen des El Segre und der Valira. Der Ort mit seiner großen kulturhistorischen Bedeutung steckt voller Höhepunkte, welche dir viele Facetten Kataloniens näher bringen. Die Kathedrale Santa Maria d’Urgell [5] aus dem 12. Jahrhundert mit ihren drei Schiffen wurde im romanischen Stil errichtet. Hier kannst du über einen Zugang auch das Stadtmuseum Espai Ermengol [6] besuchen. Neben vielen interessanten Informationen zur Historie des geschichtsträchtigen Ortes erfährst du auch alles über den hier produzierten regionalen Käse, der sich weit über die Landesgrenzen hinaus einer großen Beliebtheit erfreut. Die Altstadt ist geprägt von kleinen Gassen, Arkadengängen und alten Häusern. Der olympische Park am Zusammenlauf der beiden Flüsse diente im Jahr 1992 den Spielen von Barcelona als Kanu- und Wildwasseranlage. Hier findest Du günstige Unterkünfte in Seu d’Urgell*.

Seu d'Urgell

Tipp: Von Seu d’Urgell kannst du faszinierende Ausflugsziele wie die östlich des Zentrums gelegene Burganlage Es Castell de Ciutat, welche aus dem 9. Jahrhundert stammt oder den im Nordwesten befindlichen größten katalanischen Naturpark, den Parc Natural de l’Alt Pirineu erreichen.

Comabona

Der auf einer Höhe von 2547 Metern liegende Berggipfel des Comabona liegt im Nationalparkgebiet Cadí-Moixeró. Die Region und die vielen Routen sind äußerst beliebt für ausgiebige Wanderungen, geführte Touren und Aufstiege. Der große Rundweg erstreckt sich über rund 12 Kilometer und den Gipfel kannst du in etwa 5 Stunden bewältigen. Das kalkhaltige Gestein des Berges schuf ein ausgeprägtes Ökosystem mit wunderbaren Landschaftsabschnitten und tollen Fotomotiven. Für den aktiven Tourismus ist eine gute Infrastruktur vorhanden. Hier findest Du günstige Unterkünfte für den Nationalpark*.

Comabona

Tipp: Neben den Wanderrouten findest du hier auch eine speziell angelegte Mountainbike Strecke, wobei auch viele der Trekkingwege genutzt werden können. Der Aufstieg auf den Comabona belohnt dich mit herrlichen Ausblicken über die Sierra und den Naturpark.

Salardú

Der Hauptort des Val d’Aran zeigt viele Facetten und liegt 1268 Meter über dem Meeresspiegel. Hier erwartet dich die Plaza Mayor, das Zentrum inmitten der Altstadt. Die Kirche Sant Andreu entstand im später 12. Jahrhundert, wobei der Glockenturm erst rund 300 Jahre später errichtet wurde. Lohnenswert ist ein Besuch im Museum „Pyren“, bei dem sich vieles zur Regionalgeschichte und zur ethnischen Minderheit der Varanesen herausfinden lässt. In und um die Stadt gibt es viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung, darunter Schwimmern, Golfen, Reiten, Angeln oder Wandern auf verschiedensten Routen. Im Winter ist der Ort Mittelpunkt der Skienthusiasten. Das Skigebiet bietet hervorragende Voraussetzungen und Salardú ist mit seinen vielen Hotels und Unterkünften bestens auf die Besucher eingestellt. Hier findest Du günstige Unterkünfte in Salardú*.

Salardú

Tipp: Als Hotspot der Region kannst du von Salardú viele Orte und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung erreichen!

Serra del Cadi

Der etwa 22 Kilometer lange Gebirgszug Serra del Cadi liegt im Norden Kataloniens und ist Teil der sogenannten Pre-Pyrenäen. Das Gebiet gehört zum Parc Natural del Cadí-Moixeró und ist aufgrund seiner etwas flacheren, vor den Pyrenäen zugeordneten Lage ein beliebter Startpunkt für Wanderungen oder Motorradausfahrten. Der Kamm des Serra del Cadi erreicht eine Höhe von etwa 2.500 Metern und fällt am nördlichen Abschnitt sehr steil ab, während er im Süden ein sanftes Gefälle aufweist. Auf etlichen Wanderwegen werden dir die vielen verlassenen alten Häuser auffallen, die schon etwas Mystisches an sich haben. Außerdem eignet sich das Gebiet natürlich perfekt zum Klettern und Bergsteigen. Eine schöne Tour ist unter anderem der Klettersteig „Via Ferrata Feliz Navidad“. Hier findest Du günstige Unterkünfte für den Nationalpark*.

Serra del Cadi

Von Barcelona in die Pyrenäen

Die Millionenmetropole Barcelona, kosmopolitische Hauptstadt Kataloniens, ist eines der beliebtesten Reiseziele in Spanien. Einmal dort, kannst du die beeindruckende Gebirgslandschaft der Pyrenäen per Tagesausflug erkunden*. Von den zahlreichen Ausflugstouren, die direkt in Barcelona starten, ist eine Aktivität besonders empfehlenswert.

Tipp: Buche den Tagesausflug im Vorwege online und achte darauf, dass du bis zu 24 Stunden vor Reiseantritt kostenlos stornieren kannst!

Die Bustour startet von der Via Laietana in Barcelona und führt zunächst rund 70 Kilometer Richtung Norden zur geschichtsträchtigen Stadt Vic. Erlebe das geschäftige Treiben auf dem alten Markt, sieh dir die Kathedrale und den Römertempel an. Alle wissenswerten Informationen erhältst du vom englischsprachigen Tourguide. Im weiteren Verlauf des Tagesausflugs geht es nach Queralbs, einem wunderschönen Bergdorf in den Pyrenäen. Die traditionellen Steinhäuser in malerischer Hanglage sind ein tolles Fotomotiv. Einer der Höhepunkte der Tour ist die Fahrt mit der Zahnradbahn ins faszinierende Pyrenäental Vall de Núria, einem hoch gebirgigen Wallfahrtsort mit Ski- und Wandergebiet. Tipp: Achte bei Touren dieser Art auf das passende, bequeme Schuhwerk und denke daran, dass eine Verpflegung nicht inbegriffen ist.

Stadt Vic
Vic

Beliebteste Tickets:

Werbung


Unterkunft in den Pyrenäen

Hotel Familiar El Jou Nature

Bei Sant Corneli vor den Toren des katalanischen Nationalparks Cadí-Moixeró befindet sich in idyllischer Naturlage das Hotel Familiar El Jou Nature. Die als Familien- und Urlaubsunterkunft konzipierte Anlage verfügt über gesonderte Familienzimmer sowie über einen Kinderbetreuungsservice. Mit einer Gemeinschaftslounge, einem herrlichen Außenbereich, einer Bar und einem Restaurant wird das Hotel vielen Ansprüchen gerecht. Spiel- und Sportplatz sowie Innenpool sind neben einem umfangreichen Frühstücksbuffet beliebte Merkmale des serviceorientierten Hotels, welches sich hervorragend als Startpunkt für Ausflüge in die Region eignet.

Günstigsten Preis finden:

Icon - Hotel Zimmer - V1

Preisniveau: Mittelklasse

El Jou Nature Hotel Familiar

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Hotel Vall de Núria

In herrlicher Lage direkt am See und am oberen Endverlauf der Zahnradbahn befindet sich die 3-Sterne-Hotelanlage Vall de Núria. Im modernen Ambiente stehen verschiedene Zimmerkategorien zur Verfügung, die gut ausgestattet sind und kostenfreies WLAN sowie Sat-TV beinhalten. Mehrere Restaurants, darunter eine Bergküche mit traditionellen Speisen und eine Show-Küche sorgen für das leibliche Wohl der Gäste. Das umfangreiche Frühstücksbuffet ist kontinental. In der Hotelanlage gibt es ein Spa & Wellnesscenter. Höhepunkte: ein umfassender Service und ein grandioser Ausblick über das Tal Vall de Núria.

Günstigsten Preis finden:

Icon - Hotel Zimmer - V1

Preisniveau: Günstig

Parador de Arties

Im Norden des Nationalparks Aigüestortes i Estany de Sant Maurici liegt das Hotel Parador de Arties. Im Herzen der Pyrenäen schätzen die Gäste die atemberaubende Aussicht auf das Tal Val d’Aran und den Charme der historischen Gebäudeunterkunft. Die nahezu ideale Lage ist besonders bei Paaren für den Urlaub in dieser Region sehr beliebt. Neben der guten Zimmerausstattung mit kostenfreiem WLAN stehen zwei Pools, Sauna sowie Fitnessraum, eine Bar und ein Restaurant mit Buffet zur Verfügung. Hervorzuheben ist der gute Service und das ebenfalls kostenfreie Parken.

Günstigsten Preis finden:

Icon - Hotel Zimmer - V1

Preisniveau: Mittelklasse


Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Tuc Blanc

Im faszinierenden Tal Val d’Aran unmittelbar an den Skipisten von Baqueira Beret liegt das Hotel Tuc Blanc. Die sehr gut ausgestattete Hotelanlage verfügt über verschiedene Zimmerkategorien im gehobenen Ambiente. Beim Winterurlaub kann die Skiausrüstung direkt im Hotel ausgeliehen werden. Höhepunkte der beim Urlaub beliebten Anlage sind der Spa-Bereich mit verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten, Sauna, türkisches Bad, Whirl- und Innenpool. Das umfangreiche Frühstücksbuffet ist kontinental, englisch oder amerikanisch und bietet viel Abwechslung.

Günstigsten Preis finden:

Icon - Hotel Zimmer - V1

Preisniveau: Mittelklasse


Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Katalanische Pyrenäen Karte

(Zum Vergrößern auf die Karte klicken)

Katalanische Pyrenäen Karte
© OpenStreetMap Mitwirkende
Zuletzt aktualisiert am 27. September 2022 um 23:00 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Häufige Fragen & Antworten

Wie hoch ist der höchste Berg in den Pyrenäen?

Die höchste Gebirgskette der spanischen Pyrenäen ist die Macizo de la Maladeta mit dem Gipfel Aneto. Das Gletschermassiv liegt in der aragonischen Provinz Huesca und ist 3.404 Meter hoch.

In welchen Ländern liegen die Pyrenäen?

Im Verlauf der Pyrenäen liegen die Länder Frankreich, Spanien und Andorra. Regionalen Anspruch in der Region erhaben aber auch zahlreiche Volksgruppen, darunter die Katalanen, die Basken, die Aragonesen und die ethnische Minderheit Aranesen.

Was ist das Besondere an den Pyrenäen?

Die Pyrenäen verfügen über eine außergewöhnliche geografische Formation und zahlreich wechselnde Höhen- und Klimazonen, welche verschiedenste Ökosysteme begünstigen. Das dünn besiedelte Gebiet verfügt über eine artenreiche Flora- und Fauna, Hunderte Gebirgsseen, Flüsse und herrliche Täler.


Welche Sehenswürdigkeiten in den Pyrenäen in Katalonien kannst Du empfehlen? Schreib unten in die Kommentare!

Quellen & Einzelnachweise:
[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Aranesische_Sprache
[2] https://www.schneehoehen.de/skigebiete/info/baqueira-beret
[3] https://de.wikipedia.org/wiki/Santa_Eul%C3%A0lia_(Erill_la_Vall)
[4] https://de.wikipedia.org/wiki/Eusebi_G%C3%BCell
[5] https://de.wikipedia.org/wiki/Kathedrale_von_La_Seu_d%E2%80%99Urgell
[6] https://espaiermengol.cat/


Das könnte dich auch interessieren:


Wer schreibt hier?

Joana & Johannes

Hey, wir sind Joana & Johannes und schreiben hier seit 2011 über Barcelona. Wir lieben Barcelona & für uns zählt sie zu den schönsten Städten in Europa. Unsere Lieblingsplätze & Must-See Tipps möchten wir nach unzähligen Reisen in die katalanische Metropole gerne mit dir teilen. Wenn Du Fragen & Anregungen hast, dann hinterlasse gerne einen Kommentar oder schreib uns eine Mail.


Komm in unsere Barcelona Facebook Gruppe. Tausche dich mit über 2.300 Mitgliedern aus!

Barcelona Facebook Gruppe

Schreibe einen Kommentar