Provinz Lleida: Sehenswürdigkeiten & Reiseziele in der Region

Letzte Aktualisierung

Begebe Dich mit uns auf eine sinnbildliche Reise durch die faszinierende Provinz Lleida. Im nordöstlichen Teil Kataloniens erstreckt sich die Provinz auf einer Fläche von rund 12.000 Quadratkilometern, grenzt im Norden an die Gebirgslandschaften der Pyrenäen und bietet seinen Besuchern unvergessliche Eindrücke. Geprägt von einer wechselvollen Geschichte, Kultur, Bildung und Landwirtschaft offenbart die Provinz mit ihrer gleichnamigen Hauptstadt ein breites Spektrum an Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten und Eindrücken.

Was Du in diesem Artikel erfährst?

In diesem kurzen Ratgeber führen wir Dich durch die bemerkenswerten Reiseziele der Provinz Lleida und informieren Dich hierbei über die wesentlichsten touristischen Highlights der Region, über beliebte Freizeitaktivitäten, Sehenswürdigkeiten, die schönsten Landschaften, Veranstaltungen und kulturelle Höhepunkte. Der ein oder andere Tipp kann in diesem Zusammenhang für Dich vielleicht hilfreich sein oder Dir einige wertvolle Inspirationen an die Hand geben.

  • Landschaften und Naturschönheiten
  • beliebte Reiseziele und Orte
  • Sehenswürdigkeiten und kulturelle Highlights
  • Aktivitäten, Veranstaltungen und Tipps
  • touristische Infrastruktur und Besonderheiten

Sehenswürdigkeiten in der Provinz Lleida

Kathedrale Seu Vella

Die Kathedrale Seu Vella, auch als „Alte Kathedrale“ bekannt, gehört zum stolzen Erbe der Provinzhauptstadt Lleida. Als beeindruckendes Beispiel der Gotik ist die Seu Vella eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der gesamten Region. Der Baubeginn geht auf das Jahr 1203 zurück und der massive Glockenturm „la Panera“ gilt mit seinen mehr als 70 Metern Höhe als markantes Wahrzeichen der Stadt.

Der Sakralbau, welcher durch die Jahrhunderte hinweg auch etliche romanische oder Elemente der Renaissance enthält, fasziniert auch im Inneren. In der sehenswerten Krypta befindet sich die Ruhestätte von Pere el Gran, dem im 14. Jahrhundert regierenden König von Aragonien und Grafen von Barcelona. Die Seu Vella ist nicht nur religiöses Zentrum, sondern auch kultureller Treffpunkt für viele Veranstaltungen oder Ausstellungen.

La-Seu-Vella-Kathedrale

Castell de la Suda

Auf einem Hügel oberhalb der Stadt Tortosa befindet sich die Festungsanlage Castell de la Suda, die im Lauf der wechselvollen Geschichte viele Herrscher beherbergte. Bereits im 10. Jahrhundert von den Mauren erbaut, galt die Residenz stets als wichtige Verteidigungsanlage in der Region. Die bemerkenswerte Anlage wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrfach erweitert sowie umgebaut und trägt maurische, romanische, aber auch gotische Züge.

Tipp: Für einen Besuch der Festung solltest Du Dir etwas Zeit nehmen, denn das Castell de la Suda ist nicht nur aufgrund seiner außergewöhnlichen Architektur interessant. Von den verschiedenen Aussichtspunkten stellen sich wunderbare Panoramaausblicke auf die Talebenen um den Flusslauf des Ebros ein.

Castell de la Suda

Castell Templer de Gardeny

Außerhalb der Provinzhauptstadt Lleida befindet sich mit dem Castell Templer de Gardeny eine weitere Festungsanlage. Umgeben von malerischen Landschaften wurde das Castell im 12. Jahrhundert von den Tempelrittern errichtet und spielte eine wichtige strategische Rolle. Die beeindruckende Architektur aus massiven Steinmauern, Wehrgängen und Türmen ist Zeuge des militärischen Charakters.

Das innen liegende Schloss mit den Höfen, Kapellen und Wirtschaftsgebäuden zeigt Dir einen äußerst interessanten Einblick vom Leben der Templer. Erlebe den Charme des Mittelalters, erkunde die gut erhaltenen Überreste der Anlage und genieße die Eindrücke der herrlichen Landschaft.

Castell Templer de Gardeny
[1]

Parc dels Camps Elisis

Eine herrliche grüne Oase ist der Parc dels Camps Elisis in der Provinzhauptstadt Lleida. Die großflächige, vielfältige Parkanlage ist bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt. Schattige Alleen, großzügig gestaltete Rasenflächen und Blumenbeete wechseln sich ab mit idyllischen Teichen, auf denen sich Wasservögel tummeln.

Einige der weiträumig angelegten Wege führen über Brücken, die über kleine Bäche führen und etliche Bereiche bieten Sitzgelegenheiten oder Spielplätze für die Kinder. Neben dem Joggen, Spazierengehen oder der Erholung ist der Park mit vielen Skulpturen und Gedenktafeln zur lokalen Geschichte sowie etlichen Veranstaltungen auch ein Ort der kulturellen Begegnung.

Parc dels Camps Elisis
[2]

Vall de Boí

Das Vall de Boí ist eine faszinierende Talregion innerhalb der Pyrenäen, die voller kultureller Schätze und einzigartiger Landschaften zu den Hauptattraktionen der Provinz gehört. Die zahlreichen romanischen Kirchen gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Hohe Bergkuppen, tiefe Täler, dichte Wälder und klare Gewässer locken auch viele Outdoorbegeisterte zum Mountainbikefahren, Rafting, Klettern oder Wandern an.

Der in dieser Region liegende Nationalpark Aigüestortes i Estany de Sant Maurici gilt als einer der schönsten Spaniens, ist ein Paradies für Naturenthusiasten oder Fotografen. Etliche Wegstrecken führen vorbei an glitzernden Seen und den berühmten Wasserfällen. Im Winter verwandeln sich große Teile des Vall de Boí zum Skigebiet.

Tipp: Entdecke die vielen kleinen charmanten Dörfer, die sich Tradition und Kultur bewahrt haben. Hierbei solltest Du in jedem Fall einige der lokalen Spezialitäten wie „Trinxat“, ein Gericht aus Kartoffeln und Kohl oder den deftigen Fleischeintopf „Carn d’olla“ probieren.

Vall de Boí

Kathedrale von La Seu d‘Urgell

An den Ufern des Flusses Segre liegt die Stadt La Seu d’Urgell. Ihr Wahrzeichen ist die im 12. Jahrhundert erbaute Kathedrale. Das meisterliche romanische Bauwerk zeichnet sich durch ihre imposanten Ausmaße aus, die in ihren Gesamtproportionen dennoch harmonisch wirken. Ausgestattet mit viel liebevollen Details weist der robuste Steinbau einen charakteristischen rechteckigen Grundriss mit einem Kirchen- sowie einem Querschiff auf.

Im Inneren erwarten Dich hohe Gewölbedecken und massive Säulen. Ein weiteres Highlight ist der gotische Chorraum, der im 14. Jahrhundert hinzugefügt wurde. Ein filigranes Maßwerk kunstvoller Buntglasfenster bildet einen ästhetischen Kontrast. Die Kathedrale beherbergt auch das Diözesanmuseum mit einer großen Anzahl bemerkenswerter Kunstwerke, ist Bischofssitz und spielt im religiösen Leben der Katalanen eine gewichtige Rolle.

Seu-dUrgell

Parc de Sant Eloi

Eine weitere wunderschöne Parkanlage findest Du in der Provinzstadt Balaguer. Der Parc de Sant Eloi hat seinen Namen von der in unmittelbarer Nachbarschaft gelegenen Kirche und bietet neben vielen Grünflächen oder Schattenplätzen einen zentral liegenden See, der zum Angeln einlädt. Als Treffpunkt für Einheimische und Gäste ist die Parkanlage wie geschaffen für viele Freizeitaktivitäten. Neben zahlreichen Kinderspielplätzen finden sich hier Basketball- und Tennisfelder, Picknick-Bereiche oder ein großzügiger Pavillon, der oftmals für Veranstaltungen oder Konzerte genutzt wird.

Parc de Sant Eloi
[3]

Street-Art in Penelles

Die kleine Provinzgemeinde Penelles hat sich zu einem bemerkenswerten Zielort für Street-Art-Liebhaber entwickelt. Nationale und internationale Künstler haben die Straßenzüge in eine lebendige Open-Air-Galerie verwandelt. Begonnen hatte alles im Jahr 2012, als der Projektrahmen „Murs que parlen“, die sprechenden Wände, zur initiativen Belebung des Dorfes führte.

Seitdem zieren immer neue Wandgemälde, Street-Art-Kreationen und Graffiti die Straßen der Gemeinde und ein Spaziergang wirkt wie eine vielfältige Reise durch eine Kunstausstellung im Freien. Alljährlicher Höhepunkt ist das Festival „Graffiti i Street-Art de Penelles“ bei dem Künstler und Interessierte aus der ganzen Welt zusammenkommen.

Street Art Penelles

Geografische Lage

Die Provinz Lleida liegt im Nordwesten Spaniens. Sie grenzt im Norden an Frankreich und Andorra, im Westen an die autonome Gemeinschaft Aragonien, im Süden an die Provinz Tarragona, sowie im Osten an die Provinzen Barcelona und Girona.

Fünf Größte Städte:

  1. Lleide mit 140.797 Einwohnern
  2. Tárrega mit 17.810 Einwohnern
  3. Balaguer mit 17.460 Einwohnern
  4. Mollerussa mit 14.730 Einwohnern
  5. La Seu d’Urgell mit 12.261 Einwohnern

Daten & Zahlen:

  • Hauptstadt: Lleida
  • Bevölkerung: 441.443 Einwohner
  • Fläche: 12.149,60 km²
Katalonien Karte
Provinz Girona

(Zum Vergrößern auf die Karte klicken)

Freizeitaktivitäten in der Provinz Lleida

Die katalanische Provinz bietet eine Fülle an Freizeitgestaltungsmöglichkeiten und Aktivitäten. Neben den klassischen Outdooraktivitäten wie Wandern, Radfahren, Klettern, Rafting oder dem Skifahren locken zahlreiche traditionelle Feste und Veranstaltungen.

Eines der wichtigsten Feste in der Region ist das „Festes de la Patum“, welches von der UNESCO zum immateriellen Kulturerbe erklärt wurde. Im Juni alljährlich innerhalb der Fronleichnamswoche in der Stadt Berga gefeiert, sind die beeindruckenden Prozessionen, die vielen kostümierten Figuren oder die Feuerwerke einige Höhepunkte des traditionellen Spektakels.

Zoo del Pirineu

Die herrliche Anlage des Zoos del Pirineu ermöglicht Dir, alles über die vielfältige Tierwelt der Pyrenäen und der Umgebung zu erfahren. Gelegen in der Bergregion unweit der Gemeinde Odèn bietet der Tierpark interessante Führungen oder Flugshows mit Greifvögeln.

Zwischen Braunbären, Wölfen, Wildkatzen, Murmeltieren oder Steinböcken erlebst Du viele Tiere hautnah, wobei die Gehege so angelegt sind, dass sie dem natürlichen Lebensraum der Tiere entsprechen. Der Zoo unterstützt viele Projekte des Naturschutzes und setzt sich für den Erhalt der bedrohten Tierarten und ihren Lebensräumen in der Region ein.


Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wildwasser-Rafting auf dem Fluss Noguera Pallaresa

Wie wäre es mit einem abenteuerlichen Outdoor-Erlebnis? Erlebe den Nervenkitzel und die Kraft der Natur im Rahmen einer Rafting-Fahrt auf den wilden Stromschnellen des Noguera Pallaresa. Etwas südlich vom Landschaftsschutzgebiet der Hohen Pyrenäen beginnt die Tour im Ort Llavrosi und endet in Rialp.

Trotz der anspruchsvollen Streckenführung benötigst Du keinerlei Vorkenntnisse und die erfahrenen Tourguides stellen Dir die komplette Ausrüstung zur Verfügung. Durch die erfahrenen Begleiter ist die Flussfahrt voller Emotionen aber sicher. Tipp: Buche die rund 2,5 Stunden andauernde Tour vorab im Internet. Ein Shuttle-Service bringt Dich zurück an den Startpunkt in Llavrosi.

RAFTING en la NOGUERA PALLARESA 💦 💦 💦

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Nationalpark Aigüestortes i Estany de Sant Maurici

Entdecke den Zauber und die Vielfalt des vermutlich schönsten Nationalparks auf der iberischen Halbinsel. Das Schutzgebiet umfasst insgesamt eine Fläche von 141 Quadratkilometern und wurde 1955 begründet. Der Nationalpark Aigüestortes i Estany de Sant Maurici trägt seinen Namen aufgrund der über 200 Seen (Estanys) und der vielen Wasserläufe (Aigüestortes), welche die Region durchziehen.

Gekennzeichnet durch eine artenreiche Flora und Fauna mit vielen Vogelarten wie Steinadlern oder Gänsegeiern ist auch das Bild der Landschaft äußerst vielfältig. Ein großes Netz an Wanderwegen führt durch den Nationalpark, in dem Du auch Berghütten zur Übernachtung finden kannst. Lass Dich verzaubern von herrlichen Wasserfällen oder dem Pica D’Estats, den mit rund 3140 Metern höchsten Gipfel Kataloniens.

Aigueestortes-i-Estany-de-Sant-Maurici

Skigebiet Baqueira-Beret

Als eines der größten und bekanntesten Skigebiete Spaniens bietet Baqueira-Beret rund 150 Kilometer Pistenstrecke. Die gute Infrastruktur und Verkehrsanbindung etwa über eine Busverbindung direkt von Barcelona aus sowie viele Geschäfte, Cafés, Restaurants und Bars haben das Gebiet zu einem beliebten Wintersportort gemacht.

Gelegen im Val d’Aran, einer wunderschönen Bergregion in den Pyrenäen, ist die kleine Gemeinde Baqueira Ausgangspunkt für Skifahrer und Snowboarder. Vom Anfänger bis zum Experten ist hier für jeden etwas dabei. Vor Ort finden sich moderne Skilifte, Skischulen und an vielen Stellen kannst Du die entsprechende Ausrüstung auch ausleihen.

Skigebiet Baqueira-Beret

Passende Unterkünfte

In der Region Lleida gibt es aktuell über 1.800 Hotels und andere Unterkünfte in allen Preisklassen.

Flug nach Lleida

Die Provinz Lleida hat keinen eigenen Internationalen Flughafen. Der Flughafen Reus ist knapp 1 Stunde entfernt, und wird aktuell primär von Deutschland aus mit Ryanair angeflogen.

Werbung

Öffentliche Verkehrsmittel

Das öffentliche Verkehrssystem innerhalb der Provinz ist gut ausgebaut und es stehen Dir verschiedene Möglichkeiten offen, Deine Ziele zu erreichen. Der Hauptbahnhof Lleida-Pirineus in der Provinzhauptstadt gilt als einer der Verkehrsknotenpunkte. Die gesamte Provinz ist an das spanische Eisenbahnnetz angeschlossen und die nationale Eisenbahngesellschaft Renfe sichert viele Verbindungen von und nach Lleida.

Der zentrale Busbahnhof der Provinzhauptstadt heißt Estació d’Autobusos de Lleida. Nahezu alle Städte und Gemeinden der Provinz sind über ein umfassendes Netzwerk an Buslinien miteinander verbunden. Busunternehmen wie Teisa oder ALSA befördern Fahrgäste durch die gesamte Region. Natürlich bestehen von Lleida aus auch überregionale Verbindungen und die Stadt verfügt zudem über ein eigenes Straßenbahnnetz, mit dem sich viele Ziele bequem erreichen lassen.

Lleida Zug

Taxis sind in der gesamten Region weit verbreitet und stehen an vielen Bahnhöfen oder Taxiständen zur Verfügung. Über entsprechende mobile Apps von Uber oder Cabify oder FREENOW App* kannst Du Dir ebenfalls ein Taxi bestellen. Eine weitere gute Option, um die Region erkunden zu können, ist ein Mietwagen. Mehrere Verleihfirmen haben einen Sitz in der Provinzhauptstadt und am Flughafen Lleida-Alguaire. Tipp: Es ist ratsam, Dein Fahrzeug im Vorwege zu buchen, damit es im Rahmen deiner Reisezeit zur Verfügung steht.

Häufige Fragen & Antworten

Was sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Provinz Lleida?

Die Provinz Lleida in Katalonien, Spanien, bietet eine Vielzahl beeindruckender Sehenswürdigkeiten. Die „Castillo de la Seu Vella“ ist eine imposante alte Bischofsburg in der Stadt Lleida, während der Nationalpark „Aigüestortes i Estany de Sant Maurici“ mit seinen atemberaubenden Landschaften und Seen ein Paradies für Naturliebhaber ist. Das Vall de Boí beherbergt eine beeindruckende Ansammlung romanischer Kunst, die zum UNESCO-Welterbe gehört. Das Kloster Santa Maria de Poblet, ebenfalls UNESCO-Welterbe, ist ein beeindruckendes Kloster, das eine reiche Geschichte und eine beeindruckende Architektur aufweist. Das mittelalterliche Dorf Montañana mit seiner Burg ist ein weiteres Highlight. Der Congost de Mont-rebei, eine beeindruckende Schlucht am Fluss Noguera Ribagorçana, zieht Wanderer und Naturliebhaber an. Das Weinbaugebiet Costers del Segre ist bekannt für seine Weine und ermöglicht, Weingüter zu besuchen und den Weinanbau kennenzulernen. Weitere bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten sind das Schloss von Gardeny, die Kathedrale von La Seu d’Urgell und das Naturschutzgebiet Estany d’Ivars i Vila-sana mit seinem malerischen See. In der Provinz Lleida gibt es somit eine Fülle an interessanten und vielfältigen Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Welche traditionellen Gerichte sind typisch für die Küche von Lleida?

Die Küche von Lleida bietet eine Vielzahl traditioneller Gerichte, die den regionalen Charakter widerspiegeln. Ein bekanntes Gericht ist die „Coca de recapte“, ein Teigfladen, der mit Paprika, Zwiebeln, Sardellen und anderen regionalen Zutaten belegt wird. Ebenfalls beliebt ist die „Olla aranesa“, ein herzhafter Eintopf mit Fleisch, Wurst, Gemüse und Hülsenfrüchten. Der „Xató“ ist ein Salat mit Endiviensalat, Kabeljau, Sardellen, schwarzen Oliven und einer besonderen Mandel-Tomaten-Knoblauch-Sauce. Ein weiteres traditionelles Gericht ist der „Trinxat“, bei dem Kartoffeln, Grünkohl oder Kohl und Speck gemeinsam angebraten werden. „Cargols a la llauna“ sind marinierte Schnecken, die gegrillt werden. Zu den süßen Leckereien gehören die „Pastissets de Lleida“, kleine Gebäckstücke mit Füllungen wie Marzipan oder Konfitüre. Diese traditionellen Gerichte bieten einen köstlichen Einblick in die Küche von Lleida.

Provinz Lleida: Fazit

Die Provinz bietet Dir ein vielfältiges Angebot für einen besonderen Urlaubsaufenthalt oder für ein individuelles Reiseerlebnis. Die wunderbaren Landschaften der Pyrenäen ermöglichen Wintersport, Wandern, Klettern oder Radtouren. Vielerorts spürst Du bewahrte Traditionen und ein buntes kulturelles Lebensgefühl. Mit einer großen Bandbreite an persönlichen Optionen und einer nahezu überall spürbaren Gastfreundschaft ist die Provinz ein wunderbares Reiseziel.

  • beeindruckende Naturschätze und kulturelles Erbe
  • faszinierende Landschaften und Traditionen
  • unvergessliche Erlebnisse und Sehenswürdigkeiten
  • umfassendes Angebot an Freizeitaktivitäten

Hast du Fragen zur Provinz Lleida? Schreib unten in die Kommentare!

Du willst wissen, was man in der Region Katalonien gesehen haben muss?

Quellen & Einzelnachweise:
[1] Jfuguetsans, CC BY-SA 4.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0, via Wikimedia Commons
[2] Amicsdelafotodelleida, CC BY-SA 3.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0, via Wikimedia Commons
[3] Rwxrwxrwx, CC BY-SA 4.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0, via Wikimedia Commons

Johannes & Joana von WeLoveBarcelona.de

Wer schreibt hier?

Hey, wir sind Joana & Johannes und schreiben hier seit 2011 über Barcelona. Wir lieben Barcelona & für uns zählt sie zu den schönsten Städten in Europa. Unsere Lieblingsplätze & Must-See Tipps möchten wir nach unzähligen Reisen in die katalanische Metropole gerne mit dir teilen.

Wenn Du Fragen & Anregungen hast, dann hinterlasse gerne einen Kommentar oder schreib uns eine Mail.

Komm in unsere Facebook-Gruppe!

Tausche dich mit über 4.000 Mitgliedern über Barcelona in unserer Community aus.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Tickets
City Pässe
Führungen
Unterkunft