Der Arc de Triomf in Barcelona: Lohnt sich ein Besuch?

Der für die Weltausstellung 1888 konzipierte Triumphbogen gehört zur symbolträchtigsten Architektur der Stadt

Ticketbar - Barcelona City Pass
Werbung
Arc de Triomf Barcelona

Weltausstellungen sind in Barcelona beliebte Gelegenheiten, bei denen sich die Stadt von ihrer sehenswertesten Seite zeigt. Und so ist auch der Arc de Triomf in Barcelona ein architektonisches Kind einer dieser Veranstaltungen – der Weltausstellung von 1888.

Die Geschichte des Arc de Triomf in Barcelona

Der Arc de Triomf in Barcelona entstand nach einer Konzeption des Architekten Josep Vilaseca und sollte den Respekt ausdrücken, den die Einwohner und die Regierung von Barcelona für alle teilnehmenden spanischen Regionen und auch andere Nationen empfanden. Im Gegensatz zu diversen anderen europäischen Triumphbögen hat er also nichts mit militärischen Operationen zu tun. 1990 wurde er restauriert, sodass seine steinernen Fledermäuse zu Ehren von Jaume I. und die Drachen zu Ehren von Sant Jordi bis heute bestens zu erkennen sind.

Barcelona Triumpfbogen

Was gibt es zu sehen?

Der circa 30 Meter hohe Triumphbogen ist im Nejo-Mudéjar-Stil erbaut und erinnert damit an die maurisch-muslimische Architektur des 12. Jahrhunderts. Ein gegen Ende des 19. Jahrhunderts echtes architektonisches Highlight, dass sich durchaus von den gotischen Bauten sowie den Modernisme-Arbeiten im zu diesem Zeitpunkt ganz neuen Eixample Stadtviertel unterschied.

Die rötlichen Ziegel, die den Bau bilden, sind von allen Seiten aufwendig dekoriert. So siehst du…

  • auf der Südseite eine komplexe Christusdarstellung („Recompense“, Josep Llimona),
  • und auf der Südseite den Empfang der verschiedenen Nationen („Barcelone rep les nacions“, Josep Reynés)

Beide Darstellungen waren zum Zeitpunkt ihrer Herstellungen jeweils 3.270 Peseten wert und werden von Engeln, die entweder Trompete spielen oder Lorbeerkränze halten, eingerahmt. Und auch die schmalen Seiten sind mit Motiven aus Industrie, Handel und Landwirtschaft sowie Wissenschaft und Kunst ansprechend ausgeschmückt. Darüber befinden sich pro Seite zwei Löwen, die das Wappen von Barcelona (als Vertreterin für Katalonien) stemmen; zudem sind die Wappen der anderen 48 spanischen Provinzen auf dem Arc de Triomf in Barcelona verewigt.

Aber nicht nur der Triumphbogen selbst, auch seine Lage innerhalb der Stadt ist wirklich sehenswert. Denn wenn du vom Parc de la Ciutadella aus in Richtung des Triumphbogens siehst, kannst du durch sein Haupttor auf den Stadtteil Eixample und damit gefühlt in die Zukunft der Stadt sehen. Überhaupt sind der weniger als 500 Meter entfernte Park und der Passeig Lluis Companys, an dem sich der Arc de Triomf befindet, sehr beliebte Orte für einen gemütlichen Aufenthalt. Immerhin kannst du hier regelmäßig Straßenmusikern zuhören und Zauberern und anderen Kleinkünstlern zusehen. Perfekt für einen entspannten Nachmittag und / oder Abend!

Drone – Arc de Triomf Barcelona

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Wie viel Zeit sollte man für den Besuch einplanen?

Um nur den Arc de Triomf in Barcelona in Augenschein zu nehmen, recht eine gute Viertelstunde aus. Wenn du aber schon da bist, kannst du anschließend gut durch den Parc de la Ciutadella oder den Zoo bummeln. Und das gerne für mehr als eine Stunde.


Wann ist die beste Zeit, um den Triumphbogen zu besichtigen?

Prinzipiell kannst du den Arc de Triomf zu jeder Tages- und Nachtzeit besichtigen. Am schönsten (im Sinne von besinnlich bis romantisch) ist es aber natürlich an warmen Frühlings- und Sommerabenden mit weichem Licht. Oder zu bist zum Zeitpunkt eines der diversen Stadtfeste vor Ort – dann gibt es hier noch viel mehr als sonst schon zu sehen und zu erleben.


Welche Öffnungszeiten hat der Arc de Triomf in Barcelona?

Da es sich bei dieser Sehenswürdigkeit um eine Anlage mitten an einer öffentlichen Kreuzung handelt, ist sie 24 Stunden pro Tag besuchbar.


Welche Tickets gibt es?

Für die Besichtigung des Triumphbogens benötigst du keine Tickets, da er täglich frei zugänglich ist.


Lohnt sich der Besuch?

Die für die Weltausstellung 1888 konstruierte Sehenswürdigkeit ist sicherlich kein absolutes Must-Have auf der Barcelona-Sightseeing-Liste. Nichtsdestotrotz ist er für Architektur- und Kunstfans durchaus sehenswert. Und wenn du dich sowieso im nahegelegenen Parc de la Ciutadella zum Entspannen oder spazieren gehen aufhältst, ist ein kleiner Abstecher hierher sowieso eine gute Idee.

Unsere Bewertung:

Barcelona (Spain) Travel – Arc de Triomf

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Wo befindet sich der Arc de Triomf in Barcelona?

Der Triumphbogen befindet sich genau am Schnittpunkt der beiden Straßen „Passeig de Lluis Companys“ sowie „Passeig de Sant Joan“ und ist damit nicht weit vom beliebten Ausgehviertel El Born entfernt. Mit der Hola BCN Card* kannst Du die Öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos und so oft Du willst nutzen.

  • Metro: L1 – Haltestelle: Arc de Triomf
  • Zug: R1, R3, R4, REGIONAL – Haltestelle: Arc de Triomf
  • Bus: 19, B20, B25, H16, N11, V19  – Haltestelle: Pg. Lluís Companys – Arc de Triomf
  • Hop on Hop off Bus*: Haltestelle: Parc de la Ciutadella – Zoo


Größere Karte anzeigen


Warst Du schon mal am Arc de Triomf in Barcelona? Wie hat es dir gefallen?

Barcelona Facebook Gruppe

MEINE BESTEN INSIDER TIPPS + PDF STADTPLAN

Airbnb
Werbung

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Bootstouren in Barcelona
Blog: Insider Tipps

Die 7 besten Bootstouren in Barcelona

Barcelona ist voll von den verschiedensten Facetten, denk nur an die Architektur, die Kunst und die Kulinarik. Aber auch landschaftlich hat es mit urbanen Gegenden und dem angrenzenden, deutlich bergigeren Hinterland einiges zu bieten. Und [weiterlesen]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*