Kirchen in Barcelona: Berühmte Kathedralen, Kloster, Basiliken & Kapellen

Letzte Aktualisierung

Ob Klöster, Kapellen oder Kirchen in Barcelona: Ihre sakral-kulturelle Vielfalt lockt mit spannenden Besichtigungsangeboten. Aber nicht nur das: Auch Konzerte, spezielle thematische Führungen, die Dir einen Blick hinter die Kulissen gewähren und viele weitere Veranstaltungen kannst Du hier besuchen. Aufgrund der großen Auswahl ist es aber gar nicht so leicht zu sagen, wo man am besten anfangen sollte. Deswegen hier ein kurzer Überblick über die bekanntesten Sehenswürdigkeiten aus diesem Bereich.

Liste mit berühmten Kirchen in Barcelona

Sagrada Família

„Mein Kunde hat keine Eile!“ Diese Aussage von Antoni Gaudí ist inzwischen ebenso legendär geworden wie die der Heiligen Familie gewidmete Basilika selbst. Wenngleich das Projekt immer noch nicht beendet ist, gehört diese Kirche Fug und Recht zu den bekanntesten Wahrzeichen der katalanischen Hauptstadt. Und selbst in unvollendetem Zustand ist die berühmte Kirche in Barcelona ein wunderbar prachtvolles Bauwerk, das Betrachter außen wie innen ins Staunen versetzt. Die Türme der Kirche sind ebenso eindrucksvoll wie die Fassaden mit den figürlichen Darstellungen oder die Fenster- und Säulenkonstruktionen, die faszinierende Lichtspiele zulassen und den Eindruck erwecken, dass Du in einem Wald stehen würdest. Kein Wunder also, dass die Basilika fester Bestandteil des UNESCO-Weltkulturerbes ist und zu den Top-Sehenswürdigkeiten der iberischen Halbinsel zählt.

Sagrada-Familia-Saeulen

Beliebteste Tickets:

Werbung

Kathedrale von Barcelona

La Catedral de la Santa Creu i Santa Eulàlia darf nicht mit der Basilika Sagrada Família verwechselt werden. Obwohl sie aus sakraler Sicht das wichtigere Bauwerk ist, ist sie deutlich weniger bekannt als die von Gaudí begründete Kirche. Aber auch diese Kirche weiß mit ihren stattlichen Maßen, den vielen Seitenkapellen und ihrer gesamten Einrichtung zu beeindrucken. Außerdem ist die mit fantastischen Holzschnitzereien, Brunnen und Gärten ausgestattete Kathedrale eine faszinierende Oase der Ruhe inmitten der turbulenten Metropole. An heißen Tagen ist ein Besuch der Kathedrale also im wahrsten Sinne des Begriffs geradezu erfrischend. Das gilt übrigens auch für den Besuch des zu ihr gehörigen Gartens, in dem immer 13 weiße Gänse im Kreuzgang leben. Dabei steht jede von ihnen für ein anderes, von der Heiligen erlittenes Martyrium.

Kathedrale von Barcelona

Ticket Optionen:

  • Zugang zur Kathedrale
  • Zugang zum Chorgestühl, Turmdach & Kapitelsaal
Online Ticket

Ticket Preise: ab 9,00 Euro
(Spart Geld & Zeit vor Ort)

Montserrat Kloster

Das Kloster Montserrat gehört nur indirekt zu den Kirchen in Barcelona. Denn das Kloster befindet sich nicht direkt in der Stadt, sondern einige Kilometer im Hinterland. Wie eine Trutzburg thront es auf dem Berg Montserrat und ist derzeit Heimstatt von rund 80 Mönchen. Die Türen stehen allerdings auch für Besucher*innen offen, die nicht nur aufgrund der Architektur hierherkommen. Auch die Statue der Schwarzen Madonna, die umfangreiche Bibliothek und die genialen Chorgesänge genießen einen guten, weltweiten Ruf.

Montserrat

Beliebteste Tickets:

Werbung

Basilica de Santa Maria del Mar

Die auch als Kathedrale des Meeres bezeichnete Basilika ist ein tolles Beispiel dafür, die das mittelalterliche ‚Ad-quantum’-Bausystem funktionierte. Denn wenngleich die Kirche mit monumentalen Maßen zu beeindrucken weiß, hast Du bei ihrem Besuch immer das Gefühl, Dich in einer luftigen Umgebung aufzuhalten. In Kombination mit einer bemerkenswerten Detailverliebtheit (unter anderem bei den grandiosen Buntglasfenstern von Künstlern wie José Fernández Castrillo genauer gesagt Pere Joan oder bei den qualitativ großartigen Orgeln) gehört die Basilica de Santa Maria del Mar definitiv zu den schönsten kirchlichen Sehenswürdigkeiten vor Ort.

basilica de santa maria del mar barcelona

Beliebteste Tickets:

Werbung

Temple Expiatori del Sagrat Cor

Schönere Aussichten können selbst die Göttinnen und Götter nicht genießen! Der Tibidabo, auf dem sich die Kirche Sagrat Cor befindet, bietet Dir einen großartigen Blick auf das Meer und über die davor liegende Stadt. Kein Wunder also, dass die drei zur Kirche gehörenden Aussichtsplattform zu den bestbesuchten diesbezüglichen Hotspots Barcelonas zählen. Und auch Sagrat Cor selbst ist mit seinen Rosettenfenstern, den aufwendigen Wandbemalungen und vielen weiteren Details eine Augenweide. Der Vergleich zur Pariser Sacre-Cœur [1] ist somit gar nicht so abwegig!

Temple Expiatori del Sagrat Cor

Basílica de Santa Maria del Pi

Diese Kirche im Stadtviertel Barri Gòtic stammt bereits aus dem 14. Jahrhundert und ist trotzdem nicht die erste Kirche an ihrem Platz. Schon im 10. Jahrhundert errichtete man hier eine romanische Kirche, die später für den Neubau abgerissen wurde. Ihr heutiger Namenszusatz bezieht sich auf eine früher auf dem Kirchplatz befindliche Kiefer, die einst von einem Soldaten mit dem Bajonett durchbohrt wurde, aber weiter kräftig wuchs. Die Basilika selbst ist in ihrem Inneren eher schlicht gehalten, sodass das Kerzenlicht besonders gut zur Geltung kommt.

Basílica de Santa Maria del Pi

Kloster von Pedralbes

Ein weiteres tolles Beispiel für die gotische Architektur der Kirchen in Barcelona findest du in der Klosteranlage von Pedralbes. Das Kloster wurde bereits zwischen 897 und 911 errichtet und ist heute nicht nur architektonisch ein beeindruckender Zeitzeuge. Auch große Teile der Inneneinrichtung wurden liebevoll konserviert. Bei einer Führung kannst Du mehr erfahren über das Leben im Kloster und dabei die Kirche und die Kapelle, die Küche mit dem Kräutergarten, das Dormitorium und den Klosterschatz besichtigen.

Kloster von Pedralbes

Sant Pau del Camp

Unter den Kirchen in Barcelona ist das ehemalige Benediktinerkloster von Sant Pau del Camp das älteste Bauwerk. Man vermutet, dass es bereits gegen Ende des 9. Jahrhunderts errichtet wurde. Heute kannst Du die Sehenswürdigkeit als ein Juwel katalanischer Romantik bewundern. In seiner Blütezeit war das liebevoll renovierte Kloster offenbar sehr bedeutend, worauf heute noch zahlreiche Grabsteine reicher Familien hinweisen. Und auch heute noch ist sie eine echte Oase der Ruhe, die Dir Gelegenheit bietet, zwischendurch zur Ruhe zu kommen.

Sant Pau del Camp Barcelona

Esglesia de Santa Anna

Im gotischen Viertel, ganz in der Nähe der Placa de Catalunya, findest Du diese Kirche in Barcelona. Sie wurde im 12. Jahrhundert vom Santo Sepulcro Orden in Form eines griechischen Kreuzes errichtet. Im 15. Jahrhundert erfolgten zahlreiche Umbauten im gotischen Stil. Die Sehenswürdigkeit wird Dich u. a. mit ihrer Allerheiligen-Kapelle und dem als Doppelgalerie gebauten gotischen Kreuzgang begeistern. Auch die Spanier respektive Katalanen sind sehr stolz auf diese berühmte Kirche in Barcelona: 1881 wurde sie zum Nationaldenkmal erklärt.

Esglesia de Santa Anna Barcelona

Basilika de la Mercè

Auch barocke Kirchen in Barcelona verdienen Deinen Besuch. Etwa die Mercè-Kirche, die ab 1765 unter dem Architekten Josep Mas Dordal errichtet wurde. Heute ist sie das Hauptheiligtum der Jungfrau Maria in Barcelona und zieht die Menschen u. a. mit dem gotischen Bild der Gottesmutter in ihren Bann. Ein Pilgerbüro bietet Führungen durch die Kirche an, sodass Du mehr über das sehenswerte Bauwerk erfahren kannst. 

Basilika de la Mercè Barcelona

Capella de Santa Àgueda

Strenggenommen gehört die Capella de Santa Àgata nicht zu den Kirchen in Barcelona, denn es handelt sich um eine Kapelle. Sie wurde 1302 in die römische Stadtmauer gebaut und beherbergt das Retabel des Kronfeldherrn von Jaume Huguet [2] aus dem 15. Jahrhundert, bei dem es sich um einen Meilenstein der katalanischen Malerei handelt. Einst war die Kapelle übrigens Teil des atemberaubenden Palau Reial Major. Vor allem nachts ist sie eines der schönsten Fotomotive im gotischen Viertel.

Capella de Santa Àgueda Barcelona

Església de Betlem

Zu den Kirchen in Barcelona, die sich in der Altstadt befinden, gehört die Betlehem-Kirche. Sie wurde im Stil des Hochbarock errichtet und galt bis zu einem Brand im Jahr 1936 als das attraktivste barocke Gebäude Barcelonas. Neu errichtet wurde die Kirche in deutlich schlichterem Stil: Graue Fassaden werden ergänzt durch einen weitgehend schlichten, weißen Innenraum. Spenden und Geschenke aus anderen Kirchen sorgen immerhin in einigen Seitenkapellen für schmuckvolle Akzente. Die Kirche ist weiterhin eine Sehenswürdigkeit, schon aufgrund ihrer langen und nicht immer schönen Geschichte.

Església de Betlem Barcelona

Sant Agustí Nou del Raval

Auch in Raval findest Du berühmte Kirchen in Barcelona. Diese wurde auf dem Gelände des früheren Klosters Sant Augusti errichtet und trägt den Beinamen „Kirche der Armen“. Heute nimmt sie nicht nur als Gebäude einen wichtigen Platz im Raval-Viertel ein. Beliebte Sehenswürdigkeiten im Inneren der Kirche sind die Statuen von Sant Ponc und Santa Rita, die auf kunstvolle Weise floral geschmückt werden.

Sant Agustí Nou del Raval Barcelona

Basilica Sants Màrtirs Just i Pastor

Einen Höhepunkt unter den Kirchen ist diese Basilika. Von außen wirkt sie wie eine einfache Kirche im gotischen Stil, doch in ihrem Inneren wird sie Dich überraschen. Allein der unschlagbare Blick auf das Stadtzentrum macht sie zu etwas Besonderem. Auch in diesem Sinne solltest Du Dir den Glockenturm nicht entgehen lassen. Eine schmale Wendeltreppe führt Dich auf eine Höhe von rund 35 Metern, von wo aus Du ein einzigartiges Panorama auf die Stadt, das Meer und das Küstengebirge genießen kannst.

Basilica Sants Màrtirs Just i Pastor Barcelona

Església de Sant Jaume

Einige Kirchen in Barcelona beherbergen wertvolle religiöse Schätze. Diese Pfarrkirche, die der einzig verbliebene Teil eines Klosters aus dem 14. Jahrhundert ist, ist stolz auf ihren vergoldeten Altar. Ein Gemälde der Muttergottes ziert ebenfalls den Innenraum der in den Jahren 1866 bis 1880 so gründlich wie liebevoll renovierten Kirche. Aus dieser Zeit stammt auch die Erweiterung des Chores, bei der Dekorationen im neugotischen Stil entdeckt wurden.

Església de Sant Jaume Barcelona

Iglesia de la Concepción

Mitten im Stadtviertel l’Eixample findest Du eine Oase der Ruhe. Gleichzeitig wirft diese Sehenswürdigkeit einige Fragen auf, denn wahrscheinlich würdest Du inmitten der moderneren Architektur vielleicht Kirchen in Barcelona erwarten, allerdings kein gotisches Gotteshaus. Tatsächlich stand die Kirche nicht immer an diesem Ort: Ursprünglich befand sie sich in der Nähe des heutigen Platzes Urquinaona, wo sie aufgrund der notwendigen Erweiterung der Metropole gegen Ende des 19. Jahrhunderts allerdings weichen musste. Einen einfachen Abriss wollte die Stadtverwaltung allerdings nicht anordnen und entschied sich lieber für einen Abbau und einen anschließenden Umzug. Schon diese Geschichte macht die berühmte Kirche in Barcelona zu einem besonderen Gebäude.

Karte

(Zum Vergrößern auf die Karte klicken)

Kirchen in Barcelona Karte
© OpenStreetMap Mitwirkende

Häufige Fragen & Antworten

Welche Kirchen in Barcelona muss man gesehen haben?

Natürlich ist unter den Klöstern, Kirchen und Kapellen in der katalanischen Hauptstadt so manches Schmuckstück dabei – sei es unter architektonischen und/oder musikalischen Aspekten betrachtet. Insgesamt ist es aber schwer zu sagen, was davon ein absolutes Pflichtprogramm ist. Die Geschmäcker sind schließlich verschieden. Zu den mehrheitlich benannten, größten Highlights rechnet man jedoch eindeutig…

  • die Sagrada Família,
  • la Catedral de la Santa Creu i Santa Eulàlia,
  • das Montserrat-Kloster und
  • Sagrat Cor auf dem Tibidabo.

Wie heißt die berühmte Kirche in Barcelona?

Die mit Abstand berühmteste unter allen Kirchen in Barcelona ist sicherlich die noch im Bau befindliche Sagrada Família. Sie zählt zu den bekanntesten Bauwerken des weltweit beachteten Architekten Antoni Gaudís und ein Besuch lohnt sich definitiv. Da ihre Besichtigung (gerade in Kombination mit einem Gottesdienstbesuch) so besonders ist, ist die Sagrada Família aber beim besten Willen kein Insider Tipp für Barcelona mehr. Jedenfalls nicht im Sinne einer bemerkenswerten Sehenswürdigkeit, die niemand sonst kennt. Insofern solltest Du Dir unbedingt einen Barcelona City Pass zulegen oder vorher ein Eintrittsticket buchen … Ansonsten kommst Du aus der Warteschlange vor ihr nicht mehr heraus.

Wie heißt die berühmte Kathedrale in Barcelona?

Wenngleich sie häufig dafür gehalten wird, handelt es sich bei der Sagrada Família nicht um eine Kathedrale, sondern um eine Basilika. Wenn von der Kathedrale, also vom Bischofssitz in Barcelona die Rede ist, ist damit immer La Catedral de la Santa Creu i Santa Eulàlia gemeint. Wobei auch eine Basilika eine Kathedrale sein kann – das ist in der katalanischen Hauptstadt bei Gaudís größtem Projekt allerdings nicht der Fall. Von daher: Immer Achtung im Umgang mit der Bezeichnung. Nicht, dass Du Dich vertust, nach dem Weg fragst und aus Versehen vor einer ganz anderen Kirche stehst. Aber immerhin würdest Du selbst unter diesen Umständen in Barcelona bleiben. Insofern stimmt das Sprichwort „Alle Wege führen nach Rom“ diesmal glücklicherweise nicht so ganz.

Lese Empfehlung:

Du magst außergewöhnliche Kirchen? Auf der Webseite von Nicolo findest Du eine Übersicht mit den 40 schönste Kirchen der Welt.

Umfrage: Die schönsten Kirchen in Barcelona sind…?

Datenschutzhinweis: Um Missbrauch bei der Abstimmungsfunktion vorzubeugen, verwenden wir bei der Teilnahme ggf. Cookies oder speichern deine IP Adresse. Hier findest Du mehr Infos.


Welche Kirchen in Barcelona hast Du schon besucht? Schreib unten in die Kommentare!

Quellen & Einzelnachweise:
[1] https://www.france.fr/de/paris/artikel/basilika-sacre-coeur-montmartre-paris
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Jaume_Huguet
Bildrechte: Esglesia de Santa Anna – ferran pestañaCC BY-SA 2.0, via Wikimedia Commons
Bildrechte: Església de Betlem – Photograph by Mike Peel (www.mikepeel.net).CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Bildrechte: Sant Agustí Nou del Raval – JordiferrerCC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons


Das könnte dich auch interessieren:


Wer schreibt hier?

Joana & Johannes

Hey, wir sind Joana & Johannes und schreiben hier seit 2011 über Barcelona. Wir lieben Barcelona & für uns zählt sie zu den schönsten Städten in Europa. Unsere Lieblingsplätze & Must-See Tipps möchten wir nach unzähligen Reisen in die katalanische Metropole gerne mit dir teilen. Wenn Du Fragen & Anregungen hast, dann hinterlasse gerne einen Kommentar oder schreib uns eine Mail.


Komm in unsere Barcelona Facebook Gruppe. Tausche dich mit über 2.300 Mitgliedern aus!

Barcelona Facebook Gruppe

Schreibe einen Kommentar