Das Stadion von Espanyol Barcelona: Lohnt sich ein Besuch?

Das Estadi Cornellà-El Prat in Barcelona ist nicht nur an Spieltagen ein beliebtes Ausflugsziel

Ticketbar - Barcelona City Pass
Werbung
Stadion Espanyol Barcelona
Das Stadion von Espanyol Barcelona in Barcelona gehört auf jeden Fall zu den Hotspots, die du dir in Bezug auf den katalanischen Fußball auf jeden Fall ansehen solltest.

Auch als RCDE Stadium oder als Estadi Cornellà-El Prat bekannt, ist es das Wohnzimmer des „Reial Club Deportiu Espanyol de Barcelona“. Und entsprechend königlich fallen auch manche Spiele aus. Ist ja nicht so, dass nur die Madrilenen kicken können …


Die Geschichte des Stadions

Von 1997 bis 2009 spielte der RCDE Barcelona im Olympiastadion „Estadi Olímpic Lluís Companys“. Soweit, so gut – aber nichts geht über ein eigenes Stadion. Und so wurde in der Zwischenzeit überlegt, wie es aussehen könnte und wo es stehen sollte. Die diesbezüglichen Ergebnisse wurden 2002 öffentlich vorgestellt, die Grundsteinlegung fand 2003 statt und Ende 2005 begann die heißere Phase des Baues.

Rund 65 Millionen € und diverse Bauabschnitte später konnte das neue Heim – Stadion von Espanyol Barcelona am 2. August 2009 eröffnet werden. Der 3:0-Sieg gegen den FC Liverpool war definitiv ein gutes Omen für die späteren Duelle, die seit der 2009 / 2010er Spielzeit regelmäßig im Estadi Cornellà-El Prat stattfinden. (Beim ersten offiziellen Heimspiel in der spanischen Primera Divisón am 12. September 2009 war der Gegner übrigens Real Madrid.)

Davon abgesehen ist es aber nicht nur funktionell, sondern auch sehenswert. Das beweist eine Auszeichnung als „bester Veranstaltungsort“ bei der Dubliner Fachmesse Stadium Business Summit 2010. Und was wirklich gut ist, weckt natürlich auch Begehrlichkeiten. Infolge dessen sicherte sich der Wettspiel-Technologie Anbieter Powe8 die Namensrechte, sodass das Stadium 2014/15 entsprechend umgetauft wurde. Allerdings hielt der Name nicht lange: Power8 musste Insolvenz anmelden und das Stadium wurde zum Jahresstart 2016 noch einmal umbenannt – zum RCDE Stadium.

STADIUM VISIT: The RCDE Stadium (Estadi Cornellà-El Prat): The Home of RCD Espanyol

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was gibt es im Stadion von Espanyol Barcelona zu sehen?

Du hast Lust auf einen Besuch des RCDE-Stadions? Kein Problem, denn das Stadion ist für Fußballfans nicht nur zum Zeitpunkt der Heimspiele selbst, sondern auch zu weiteren Zeiten für Führungen geöffnet. Das besonders Gute dabei: Aufgrund mehrerer Aufzuganlagen können auch Rollstuhlfahrer(innen) an der gesamten Tour teilnehmen. Bei der Stadiontour selbst lernst du drei verschiedene Bereiche kennen:

Das Stadion selbst:

Wärst du lieber Vorsitzender, Trainer, Spieler oder Pressesprecher? Für jeden Wunsch ist hier ein Besuch des dazugehörigen Arbeitsplatzes dabei. Lass‘ dich überraschen, welche Perspektive dir besonders zusagt!

Die Corners RCDE:

Hier erwarten dich nicht nur die spannendsten Aufnahmen von besonders bewegenden Momenten. Auch Videos und Erzählungen laden dich dazu ein, per Smartphone oder Tablet Teil der RCDE-Geschichte zu werden. Um sie zu finden, musst du lediglich deine Augen nach den entsprechenden Wänden aufhalten.

Das Museum:

Kein bedeutender Verein ohne sein eigenes kleines Museum, logisch. In dieser Location kannst du einen Blick auf diverse Pokale, Trophäen, Trikots und viele weitere Dinge werfen, die zum katalanischen Frauen- und Männerfußball made in Barcelona unbedingt dazugehören. Alles gut und schön, doch du interessierst dich eher für bautechnische Zahlen, Daten und Fakten? Kein Thema!

Das Stadion von Espanyol Barcelona in Barcelona auf einen Blick:

  • Baujahr: 2009
  • Baukosten: 65 Mio. €
  • Spielfeldgröße: 105 x 68 Meter
  • Rasenart: Hybridrasen
  • Sitzplätze: 40.500 (davon 37.113 überdacht)
  • UEFA-Kategorie: 4

Wie viel Zeit sollte man für den Besuch einplanen?

Wie viel Zeit du für den Besuch des Stadions des RCDE Barcelona einplanst, hängt von der Veranstaltung ab, die du besuchen möchtest. Für die Besichtigung solltest du mindestens eine Stunde einplanen. Der Besuch eines Fußballspiels nimmt mit An- und Abreise aber locker mehr als zwei Stunden in Anspruch.


Wann ist die beste Zeit, um das Stadion zu besichtigen?

Die beste Besuchszeit ist für Fußballfans natürlich ein Heimspiel von RCDE Barcelona – oder der Zeitpunkt, wenn eine Führung stattfindet (s. nächster Abschnitt). Und wie es bei so etwas immer im Leben ist, sind die Führungen wochentags tendenziell leerer als am Samstag …


Welche Öffnungszeiten hat das Stadion von Espanyol Barcelona?

Das Estadi Cornellà-El Prat ist zu seinen regulären Fußballspiel-Zeiten (s. Homepage) geöffnet. Darüber hinaus gibt es an Nicht-Spieltagen zusätzlich folgende Besuchszeiten für die Führungen:

  • Dienstag bis Freitag: 12:30 Uhr und 16:30 Uhr,
  • Samstag: 12:30 Uhr

Stadion Espanyol Barcelona Tickets & Preise

Die Eintrittskarten für die Führungen kosten:

Die Preise für die Fußballspiele entnimmst du am besten der Vereinshomepage, denn diese können je nach Spieltyp schwanken.


Lohnt sich der Besuch?

Du liebst den Rasensport und hast Lust auf das Stadion des Underdogs in Barcelona? Unter diesen Umständen ist das RCDE Stadium eine tolle Sehenswürdigkeit für dich! Ansonsten ist es vielleicht thematisch etwas zu speziell. Aber du kannst dir natürlich auch andere thematische Besichtigungsschwerpunkte setzen. Es muss ja nicht immer König Fußball sein …

Unsere Bewertung:

Cornellà-El Prat, la casa de los periquitos

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Wo befindet sich das Stadion von Espanyol Barcelona?

Du denkst, dass das Stadion von Espanyol Barcelona in Barcelona liegt? Klingt eigentlich logisch, ist aber nicht ganz so. Tatsächlich befindet es sich im Grenzgebiet zwischen El Prat de Llobregat und Cornellà de Llobregat. Aber weil auch diese Gebiete zur Metropolregion Barcelona gehören, sind wir natürlich nicht so pingelig.

Die Anreise von Barcelona funktioniert mit öffentlichen Verkehrsmitteln jedenfalls hervorragend. Und ein kleiner Spaziergang ist dabei meistens auch noch inklusive.

  • Buslinien TMB 67 und 68: Haltestelle Parada de la calle Rubió i Ors (+ 5 Minuten Fußweg)
  • FFGC: Haltestelle Parada Cornellà Centre (+ 5 Minuten Fußweg)
  • Straßenbahn: Haltestelle Parada de les Aigües-Eroski (+ 10 Minuten Fußweg)
  • Renfe und Metro: Haltestelle Parada Cornellà Centre (+ 10 bis 15 Minuten Fußweg)


Größere Karte anzeigen


Warst Du schon mal im Stadion von Espanyol Barcelona? Wie hat es dir gefallen?

Barcelona Facebook Gruppe

MEINE BESTEN INSIDER TIPPS + PDF STADTPLAN

Airbnb
Werbung

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Barcelona Pass Modernista
Blog: Insider Tipps

Barcelona Pass Modernista: Lohnt sich der City Pass?

Der Modernisme gehört unstrittig zu den Architektur-Stilen, die Barcelona ganz besonders geprägt haben. Dabei beeindrucken sowohl bürgerliche als auch Industriegebäude mit einem speziellen Charme, wenn moderne Bautechniken (Verwendung von vorgefertigten Elementen und Eisen) auf traditionelles [weiterlesen]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*