Plaça de Catalunya: Zentraler Platz im Zentrum von Barcelona

von | Letzte Aktualisierung

Corona Hinweis: Welche Museen & Sehenswürdigkeiten sind aktuell geöffnet?

Zur Übersicht

Beim Plaça de Catalunya handelt es sich um einen gut 50.000 m² großen Platz im Herzen Barcelonas, der Eixample mit der Ciutat Vella (der Altstadt) verbindet und es größenmäßig sogar mit dem römischen Petersplatz aufnehmen kann. Und nicht nur das: Am nördlichen Las-Ramblas-Ende gelegen, ist er einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte der gesamten Stadt. Egal, mit ob Aerobus, Metro, (Hop on Hop off) Bus oder Regionalbahnlinien – von hier aus fährst du schnell und bequem in die verschiedensten Richtungen weiter.

Wenn dir eher nach einer Pause zumute ist, auch kein Problem. Setz‘ dich auf eine Bank in der Nähe der verschiedenen Brunnen und gönn‘ dir einen Moment Ruhe, bevor du dich (wieder) ins Sightseeing-Getümmel stürzt. Denn entgegen dem, was seine Größe verspricht, ist der Plaza Catalunya, wie er auch gerne geschrieben wird, für sich selbst genommen keine bemerkenswerte Attraktion. Aber dafür freut sich seine Umgebung auf deinen Besuch!

Geschichte und Bedeutung

Wie viele andere heutige Metropolen ist auch Barcelona im Laufe der vergangenen Jahrhunderte kontinuierlich gewachsen und dabei mit benachbarten Dörfern verschmolzen. Bis ins Jahr 1854 war Barcelona noch von einer Stadtmauer umgeben. Der heutige zentrale Platz Plaça de Catalunya lag damals noch außerhalb dieser Mauer, wurde jedoch bereits stark frequentiert. Denn einerseits führte der wichtigste Weg von Barcelona in den Norden Kataloniens und ins benachbarte Frankreich über dieses Gelände. Außerdem nutzten Barcelona und benachbarte Ortschaften das recht großzügige Gelände gerne für Märkte und Festlichkeiten, wenn die engen Gassen der Stadt nicht ausreichend viel Platz boten.

Als die Stadtmauer 1854 abgerissen wurde, begann man mit der Erweiterung des Stadtgebietes um den heutigen Stadtteil Eixample. Erste Pläne für einen halbrund angelegten Platz waren damals bereits mehr als 10 Jahre alt. Der für den neuen Stadtteil verantwortliche Ingenieur Ildefonso Cerdá sah hier eigentlich keinen neuen Platz vor, wenngleich er sich in den Jahren nach dem Mauerabriss de facto bildete.

Bis die spanische Regierung 1889 endgültig ihr Einverständnis für den neu zu errichtenden Platz gab, diente er weiterhin als sozialer Treffpunkt, Marktplatz und Veranstaltungsgelände.

Es sollten jedoch noch weitere neun Jahre vergehen, bis die genauen Dimensionen des Plaça de Catalunya festgelegt waren und die Umbauarbeiten an dem bis dahin aufgrund fehlender Verschattung und eines Mangels an Sitzgelegenheiten wenig attraktiven Platz endlich beginnen konnten.

Plaza Cataluña: Main City Square of Barcelona Spain | Walking Tour

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Die feierliche Einweihung erfolgte 1927

Auch jetzt schien man bei der Gestaltung und dem Bau des Platzes, an dem die berühmten Architekten Pere Falques, Puig i Cadafalch und Francesc de Paula Nebot beteiligt waren, keine große Eile zu haben. Denn erst im Jahre 1927 wurde der 5 Hektar große Plaça de Catalunya durch König Alfonso XIII offiziell eingeweiht.

Zu diesem Zeitpunkt hatte man freilich die Weltausstellung 1929 bereits fest im Blick und auch die erste Metrolinie (die heutige L3) war bereits eingeweiht. Seit 1924 verband diese den Plaça Catalunya mit dem Plaça de Lesseps im Stadtteil Gracia.

Im Jahr 1925 baute man mit der Font dels Sis Putti, die die Geburt der Venus thematisiert, den ersten Brunnen auf dem Platz. Zwei Jahre später wurde der Plaça Catalunya für die kommende Weltausstellung mit Statuen verziert.

Seither ist der Plaza Catalunya eine der zentralen Wegmarken in Barcelonas Innenstadt – und definitiv einer der größten Verkehrsknotenpunkte der Stadt.


Sehenswürdigkeiten & Sightseeing

Da der Plaza de Catalunya im Laufe der Geschichte mehrfach umgebaut wurde, besitzt er kaum Gestaltungsmerkmale, die besonders herausstechen. Nichtsdestotrotz lohnt sich ein Ausflug hierhin – schon alleine deshalb, weil hier diverse geführte Sightseeing-Touren starten.

Abgesehen davon ist er für sechs Figurengruppen bekannt, die neben der Weisheit und der Arbeit auch die vier Hauptstädte Kataloniens repräsentieren. Daneben findest du hier in einer weiteren Platzecke ein Monument, das dem katalanischen Präsidenten Marcia (Unabhängigkeitskämpfer während der Franco-Diktatur) gewidmet ist. Und – last but not least in puncto Skulpturen: Eine Kopie der Deessa von Clará. Das Original befindet sich seit 1982 im Rathaus, sorgte eine Zeitlang aufgrund seiner Gestaltung bei moralisch nicht ganz so flexiblen Bürgern für einigen Aufruhr. Am besten machst du dir aber selbst ein Bild davon, ob diese Aufregung so notwendig war.

Deessa Skulptur von Clará
Deessa Skulptur von Clará

Apropos Aufregung: Spannender als der Platz und die Wasserspiele der hiesigen zwar ganz netten, aber im Vergleich zum Font Màgica nicht ganz sooo bemerkenswerten Brunnen sind die Sehenswürdigkeiten der näheren bis mittleren Umgebung wie…

Wobei sich auch ein Abstecher in die Shopping-Szene Barcelonas von hier aus anbietet. Dazu in einem späteren Abschnitt ein paar mehr Infos.


Verkehrsknotenpunkt

Als zentraler Platz im Herzen Barcelonas ist der Placa Catalunya als Verkehrsknotenpunkt natürlich bestens geeignet. Hier halten neben diversen Buslinien auch der Hop on Hop off Bus, der Aerobus und selbstverständlich die Metro, mehrere S-Bahnlinien des FGC und einige Rodalies (Stadtbahn, teilweise mit Regionalzug-Charakter).

Direkt am Platz, oder besser gesagt darunter gibt es auch ein Parkhaus. Das Saba Plaza Catalunya. Für Besucher, die mit dem Auto in die Stadt kommen.

Hier einige wichtige Linien; bei der Metro habe ich dir zudem einige Stationen und Sehenswürdigkeiten im weiteren Streckenverlauf dazu geschrieben.

Hola BCN ÖPNV Ticket

Icon - Hola Ticket ÖPNV Flatrate - V1

16,30 bis 38,00 Euro
(10% günstiger als vor Ort)

Metrolinien:

  • L1 (Hospitalet de Bellvitge > Fondo)
  • Sehenswürdigkeiten: Arc de Triomf: Arc de Triomf, Estació de Nord – Espanya: Fontana Magica – Urquinaona: Umstieg zur L4 Richtung Barceloneta (Strand) – Glòries: Torre Agbar
  • L3 (Zona Universitària > Trinitat Nova)
  • Sehenswürdigkeiten: Lesseps: 10 bis 15 Min. zum Park Güell – Liceu: Boqueria, Cathedral de Mar – Catalunya: MACBA Museum – Passeig de Gràcia: Casa Battló
  • L6 (Catalunya > Reina Elisenda)
  • L7 (Catalunya > Av. Tibidabo)
  • Sehenswürdigkeit: Av. Tibidabo: Weiterfahrt zum Tibidabo mit dem Funicular

S-Bahnlinien des FGC:

  • S1 (Barcelona > Terrassa)
  • S2 (Barcelona > Sabadell)
  • S5 (Barcelona > Rubí)
  • S55 (Barcelona > Universitat Autònoma)

Rodalies-Linien:

  • R1 (Molins de Rei > Maçanet-Massanes)
  • R3 (L’Hospitalet del Llobregat > Latour-de-Carol [in Frankreich])
  • R4 (Sant Vicenç de Calders > Manresa)


Hier kannst Du dir den kostenlosen Stadtplan von WeLoveBarcelona als PDF downloaden

Barcelona Stadtplan anfordern

Tourist Information Office

Die Touristen-Info am Plaça de Catalunya ist mit immerhin satten 700 m² die größte in ganz Barcelona und liegt gegenüber vom El Corte Inglès, einem XXL-Einkaufszentrum, das ich dir nachher noch etwas genauer vorstellen möchte. Um zur Information ins Untergeschoss zu kommen, kannst du eine der an den Eingängen befindlichen Rolltreppen nutzen. Als Rollstuhlfahrer*in nutzt du den ebenfalls an dieser Stelle vorhandenen Lift.

In ihr selbst erhältst du neben…

Geöffnet ist der Office täglich (mit Ausnahme des 1.1. und 25.12.) von 8:30 bis 21:00 Uhr. Zusätzliche Abweichungen bestehen nur am 6.1. (10:00 bis 14:30 Uhr) und am 26.12. (8:30 bis 14:30 Uhr).


Gepäckaufbewahrung am Plaça de Catalunya

Du möchtest dein Gepäck im Stadtzentrum kostengünstig und sicher aufbewahren? In diesem Fall ist der Verkehrsknotenpunkt eine ideale Stelle, gibt es doch drei bekannte Anbieter, die dir deine Koffer und Taschen gerne für den von dir gewünschten Zeitraum abnehmen.

Locker Barcelona

Carrer Estruc, 36 ist die genaue Adresse, wo du größenabhängig Schließfächer zwischen 3,50 und 9,50 € mieten kannst. Der Clou dabei: Die Größten bieten sogar genug Platz für Fahrräder und Surfbretter und sind somit wirklich sportler*innen-tauglich.

Luggage Hero

besitzt mehrere Filialen*, natürlich auch an diesem städtischen Hot Spot und bewahrt den Gepäck für Preise zwischen 1,00 € / Stunde und 8,00 € / Tag auf. Vorteil hier: Die hohe Versicherung bis 2.500,00 € pro Gepäckstück.

Nannybag

… versichert zwar nur bis 1.500,00 €. Dafür ist dieser Anbieter* mit Einstellkosten von 6,00 € / Tag und Gepäckstück sowie 4,00 € mehr für die nächsten 24 Stunden noch etwas kostenfreundlicher – zumal alle Gegenstände größen- und gewichtstechnisch flexibel sein dürfen.

Packliste Reisegepäck

Shopping am Plaça de Catalunya

Barcelona ist als Shopping-Paradies über die regionalen und nationalen Grenzen weithin bekannt. Kein Wunder, geben sich in der katalanischen Hauptstadt kleine, individuelle Boutiquen ebenso die Ehre wie große Kaufhäuser. In der Nähe des Plaza Catalunya sind vor allem das Kaufhaus El Corte Inglés und El Triangle (einerseits ebenfalls ein Kaufhaus, andererseits ein ganzer Einkaufsbezirk) erwähnenswert.

El Corte Inglés

Die Geschichte der Kaufhauskette El Corte Inglés reicht bis zu einer kleinen madrilener Schneiderei zurück, die 1890 gegründet wurde. Inzwischen hat sie sich allerdings zu einem ausgewachsenen Shopping-Riesen für Kleidung, Parfüm und viele weitere Artikel gemausert. Das Ergebnis: Mehr als 80 spanische Geschäfte, darunter zwei in Barcelona und ein Platz unter den größten fünf globalen Warenketten. Kurz gesagt: Wenn du auf der Suche nach…

  • Kleidung
  • Mode
  • Parfüm
  • Schmuck
  • Haushaltsdekoration
  • Haushaltswaren
  • Elektronikartikeln
  • Lebensmitteln

…bist, wirst du auf den neun Etagen des Kaufhauses am Plaza Catalunya garantiert fündig; immerhin werden mehr als 700 (inter-) nationale Marken angeboten. Und on top gibt es im „La Rotonda“, dem Café und Restaurant auf der neunten Ebene eine Terrasse mit großartiger Aussicht über gefühlt die ganze Stadt. Bei einem Kaffee, den du dir nach deiner Shopping-Tour garantiert verdient haben wirst.

El Corte Inglés Placa Catalunya Barcelona
El Corte Inglés

El Triangle

Mit dem Begriff El Triangle werden zwei verschiedene Shopping-Gelegenheiten in Barcelona bezeichnet.

  • Auf der einen Seite das dreieckige Gebiet, das sich zwischen dem Plaça de Catalunya und dem angesagten Stadtviertel El Raval befindet. In diesem Bereich liegen große Kaufhäuser – so wie das eben erwähnte El Corte Inglés oder das FNAC. Aber auch einzelne Filialen von namhaften internationalen Marken – beispielsweise Armani, Mont Blanc, Cartier, Chanel oder Miro – sind hier anzutreffen.
  • Auf der anderen Seite das 1988 eröffnete und mit 14.000 m² Fläche richtig platzfüllende Geschäftszentrum, das genau den gleichen Namen trägt. Im El Triangle geben sich 19 Geschäfte, Restaurants, Cafés, Lebensmittelläden und viele mehr die Ehre. Falls du also Lust auf einen Bummel durch Filialen von Clarks, Urban Outfitters, Buenas Migas, Pure Cuisine oder dem berühmten Café Zürich besitzt, nur zu – du bist an genau der richtigen Stelle dafür!

Restaurant Empfehlungen

Kein Besuch Barcelonas, ohne wenigstens einmal in ein Restaurant gegangen zu sein. Die Auswahl an Lokalitäten aller Preis- und Qualitätsstufen ist überwältigend und so lohnt es sich, über potenziell gute Restaurants in den verschiedenen Stadtvierteln schon vorab Bescheid zu wissen. Denn gerade an Feiertagen oder zu besonderen städtischen Anlässen gehen die Barceloneser*innen gerne mit ihren Lieben aus Freundes- und Verwandtenkreis auswärts essen. Dementsprechend voll ist es dann – und wer bereits im Vorfeld reserviert hat, ist zu diesen Zeitpunkten klar im Vorteil. Was auch auf die Empfehlungen am Placa Catalunya zutrifft.

Koma

Das Koma unter seinem Leiter Ramón Ferreira hat sich in mehr als 20 Jahren betriebsamer Geschichte in die Herzen seiner Gäste gekocht und hat dort – vollkommen zurecht – einen festen Platz erobert.

Die Liste der Gründe, warum du einmal im Koma einige Tapas naschen oder sogar ein ganzes Menü probieren solltest, ist lang. Daher versuche ich es einmal mit wenigen, aber überzeugenden Argumenten:

  • Die Einrichtung ist bemerkenswert elegant, modern und gleichzeitig zeitlos. Du wirst dich garantiert wohlfühlen, wobei dich die helle, durch viel indirektes Licht unterstützte Einrichtung garantiert nicht von deinem Essen ablenken wird.
  • Gleichzeitig herrscht eine ungezwungene, familiäre Atmosphäre. Wer hier isst, hat das Gefühl unter Freunden zu sein. Egal, ob du bereits mit Familie und Freund*innen kommst oder hier bei einigen Tapas an der 13 Meter langen Bar neue Kontakte knüpfst, hier ist immer etwas los. Nicht auf die laute, rüpelige Weise, sondern mit Charme und Esprit.
  • Nahezu alle Gerichte aus der wunderbar mediterranen Küche haben potenziellen Suchtfaktor. Kabeljau- oder Thunfischkrokretten, gratinierte Jakobsmuscheln, Meeresfrüchte-Paella, galizisches Kalbsfilet vom Grill und viele andere Leckereien warten darauf, von dir vernascht zu werden. Und wenn es vorher noch ein wenig mehr als sowieso schon für das Auge sein darf, musst du unbedingt zu den Zeiten des Show-Kochens vorbeischauen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Wer noch nicht hier war, hat auf jeden Fall etwas verpasst!

Bienvenid@ a Koma Restaurant

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Hard Rock Cafe

Das Hard Rock Cafe ist eine Instanz, die man nur in echten Weltstädten findet. Und dort natürlich nicht irgendwo am Stadtrand in einem schäbigen Industriegebiet, sondern dort, wo das Leben tobt. In Barcelona ist dies ganz klar der Placa Catalunya. Dort ist das Hard Rock Cafe seit 1997 angesiedelt – und längst zu einer der wichtigsten Adressen für Einheimische wie für Touristen geworden.

Natürlich ist das Hard Rock Cafe eine Location für Kosmopoliten. Darum sind Ambiente und Speisekarte auch ziemlich amerikanisch angehaucht, lassen aber Einflüsse aus anderen Erdteilen erkennen. Burger, Sandwiches und Chickenwings dürfen also auch im Hard Rock Cafe in Barcelona nicht fehlen. Es gibt aber immerhin ein paar katalanisch inspirierte Speisen auf der Karte. Trotzdem will das Hard Rock Cafe kein typisch katalanisches Lokal sein.

Ansonsten hält das Hard Rock Cafe auch in Barcelona, was es verspricht. Hier gibt es gute, oft handgemachte und vor allem rockige Musik auf die Ohren, gerne auch live und von Newcomern ebenso wie von bekannteren Interpreten.

Für das Auge sorgen Exponate, wie sie für das Hard Rock Cafe typisch sind, zum Beispiel eine Motorradjacke von Bruce Springsteen oder ein Lederharnisch von Madonna. Bei guten Drinks, leckeren Snacks und ehrlicher Musik kannst du im Hard Rock Cafe in Barcelona folglich immer eine richtig gute Zeit haben.

Hard Rock Café Barcelona

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Bars & Cafes

Manchmal soll es ja gar nicht der opulente Festtagsschmaus, sondern nur eine Kleinigkeit in einer angenehmen Umgebung sein. Ob abends in Kombination mit Sport und einem kühlen Bier oder morgens beziehungsweise mittags in der süßen bis deftigen Bäcker-Variante: Im Stadtzentrum wirst du kulinarisch immer fündig.

La Taverna de Barcelona

Der Name verrät nur unzureichend, was sich hinter „La Taverna de Barcelona“ genauer verbirgt. Vor allem Sportfans sollten sich das im September 2010 an der Plaza Cataluña eröffnete Lokal aber unbedingt etwas näher anschauen.

La Taverna de Barcelona ist einerseits tatsächlich eine Taverne, in der jede durstige Kehle ausreichend Kühlung findet. Mit immerhin 23 Biersorten ist hier wirklich für jeden Geschmack etwas dabei – und auch bei anderen Getränken punktet das Lokal mit einer umfangreichen Auswahl. Stolz ist man hier auch auf die leckeren, frisch gemixten Cocktails.

Die Speisen sind optimal auf die Drinks abgestimmt, also wie ein Streifzug durch die internationale Kneipenszene. Neben den in Katalonien obligatorischen Tapas gibt es in La Taverna de Barcelona leckere Salate, saftige Rippchen und Burger, die einem bereits beim bloßen Anblick das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen.

Gute, ehrliche Kneipenmusik gehört in der Taverna de Barcelona jeden Tag dazu. Gerne feiert man hier aber auch lokale wie internationale Feste und passt sich dann musikalisch dem jeweiligen Thema an.

Der Hauptgrund für einen Besuch in diesem Lokal liegt für viele allerdings nicht nur in der freundlich-fröhlich-familiären Partyatmosphäre der Taverne. Viele Gäste kommen hierher, weil hier nationale wie internationale Sportveranstaltungen übertragen werden, die man anderswo vergeblich sucht. Neben dem Fußball sind dies auch Sportevents wie die BBVA-Basketballliga, die Formel 1, Tennis, Boxen und Golf. Insgesamt stehen dafür neun Bildschirme auf zwei Etagen zur Verfügung.

La taverna de barcelona

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

El Fornet

Bäckerei oder doch schon ein Café? Unabhängig davon, wie genau du das El Fornet am Plaça de Catalunya einstufen würdest, bekommst du hier richtig leckeres Gebäck geboten. Perfekt für das kleine bis große Frühstück oder den Brunch.

Die Geschichte der Bäckerei-Kette, die inzwischen mehr als 40 Filialen in Barcelona selbst und noch einige weitere in den Städten der Umgebung betreibt, begann im Jahr 1927 unter den Händen des Bäckermeisters Rossend Mià. Knapp 100 Jahre später wissen seine Nachkommen nicht nur, man Brot und Brötchen backt, sondern auch, wie man für eine gemütliche Atmosphäre sorgt.

Lass‘ dich am Plaza Catalunya davon überzeugen, wenn du…

  • Sandwiches,
  • Toast,
  • Kroketten,
  • Kuchen,
  • Quiches oder
  • Pizza,
  • Pasta
  • und Salate

…probierst.

046. El Fornet Café, Barcelona

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Hotel Empfehlungen

Als Alternative zum Hotel kannst Du auch eine Unterkunft über Airbnb buchen*. Für deine erste Übernachtung schenken wir dir bis zu 50 Euro Rabatt. Günstige Flüge findest Du bei Lastminute*.

H10 Metropolitan

Der Name ist Programm: Das H10 Metropolitan* ist wirklich für Kosmopoliten gedacht. Ob du dabei geschäftlich oder auf Stadtentdeckungstour privat unterwegs bist, spielt zunächst einmal keine Rolle. Schließlich kannst du dich in diesem 4-Sterne-Hotel mit 46 exklusiven Zimmern so oder so wohlfühlen.

Alle Zimmer sind behindertengerecht und eignen sich für mobilitätseingeschränkte Gäste. Außerdem verfügen sie über

  • eine Klimaanlage,
  • ein Badezimmer mit Duschen und Haartrocknern,
  • einen Flatscreen-TV und Gratis-WLAN
  • einen Schreibtisch mit Telefon,
  • Bügelzubehör (Bügeleisen und -brett),
  • eine Zimmersafe,
  • eine Minibar, einen Wasserkocher und eine Espressomaschine sowie
  • einen Balkon oder eine Terrasse (abhängig vom individuellen Zimmertyp).

Passend zur Zimmerausstattung kann sich auch der Hotelservice und die Hoteleinrichtung sehen lassen. Eine 24-Stunden-Rezeption, eine Businesslounge plus Tagungsräumen, das „The Kitchen Restaurant“ mit Frühstücksbuffet, die „Edén Bar“ plus Außenterrasse, das Fitnesscenter, ein Swimmingpool und viele weitere Extras freuen sich schon darauf, von dir entdeckt zu werden.

Und das alles in einer sehr passablen Entfernung zu diversen Sehenswürdigkeiten (je drei Kilometer bis zum National Art Museum Catalunya und dem CaixaForum), Haltestellen (etwa fünf Minuten zu Fuß bis zur Metrostation Urquinaona) oder zum Flughafen (circa 20 Minuten Fahrzeit).

Günstigster Preis

Icon - Hotel Zimmer - V1

Bewertung 5/5: ⭐⭐⭐⭐⭐


Airbnb Unterkunft

Icon - Airbnb - V1

Bis zu 50 Euro Rabatt auf deine erste Airbnb-Reise!


Hostel Empfehlungen

St Christopher’s Inns

Das St. Christopher’s Inn* mag vielleicht nach einem englischen oder irischen Hotel klingen, ist allerdings ein Hostel im mediterranen Stil. Dass es sich fußläufig von den Ramblas entfernt befindet, ist definitiv ein erstes Argument für das hervorragend ausgestattete 2-Sterne-Haus. Für die Gäste bietet das St. Christopher’s Inn insgesamt 60 klimatisierte Zimmer an, die darüber hinaus über einigen Komfort verfügen:

  • ein Bad mit Dusche (einen Haartrockner kannst du genauso wie ein Bügeleisen und -brett auf Anfrage erhalten),
  • Bettwäsche und Handtücher,
    gratis WLAN,
    einen Safe und
    einen täglichen Zimmerservice

Darüber hinaus kann das Hostel mit weiteren Ausstattungsmerkmalen und Services punkten:

  • rund um die Uhr besetzte Rezeption,
  • Hotelbar und Restaurant,
  • eigene Wäscherei,
  • PC-Arbeitsplätze,
  • Tagungsräume,
  • Garten / Terrasse,
  • Raucherbereich,
  • Geldautomat,
  • Gepäckaufbewahrung,
  • Unterstützung beim Kauf von Tickets,
  • mehrsprachiges Personal und
  • einen Fahrstuhl.

Durch die zentrale Lage sind viele touristisch interessante Punkte der Stadt fußläufig erreichbar. Über die drei Gehminuten entfernte Haltestelle Plaça de Catalunya lassen sich aber auch weitere Ziele schnell erreichen. Zum Flughafen El Prat sind es von hier aus rund 25 Minuten Fahrzeit.

Günstigster Preis

Icon - Hostel Zimmer - V1

Bewertung 4/5: ⭐⭐⭐⭐


Karte


Welche Tipps & Empfehlungen rund um den Plaça de Catalunya hast Du?


Das könnte dich auch interessieren:

Komm in unsere Barcelona Facebook Gruppe. Tausche dich mit über 2.300 Mitgliedern aus!

Barcelona Facebook Gruppe

Schreibe einen Kommentar